Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Neue Leiterin in Bibliothek am Celler Lauensteinplatz
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Neue Leiterin in Bibliothek am Celler Lauensteinplatz
14:27 01.07.2014
Von Michael Ende
Ein vertrautes Gesicht verstärkt ab sofort das Dreier-Team der Stadtbibliothek am Lauensteinplatz: Cornelia Rittmeyer-Bhuie Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

Mit Rittmeyer-Bhuie hat viel Erfahrung in der Stadtteilbibliothek gesammelt. Mehr als 37 Jahre ist die 59-Jährige bereits im Haupthaus am Arno-Schmidt-Platz aktiv, seit 1997 als stellvertretende Leiterin. In dieser Zeit erlebte sie den rasanten Wechsel von reiner Bücherausleihe hin zum breitgefächerten Medienzentrum, was ein hohes Maß an Flexibilität der Mitarbeiter erfordert.

Die Diplom-Bibliothekarin hat ihre Liebe zur Literatur und den damit verbundenen Orten zum Beruf gemacht. „Schon in meiner Kindheit habe ich mich inmitten von Büchern am wohlsten gefühlt und gehörte in unserer Stadtteilbibliothek in Hannover schon beinahe zum Inventar", erinnert sich Rittmeyer-Bhuie mit einem Lächeln. Bis heute schwärmt sie von der ganz besonderen Atmosphäre, dem unverkennbaren Geruch der Bücher und wie sich ihr Papier anfühlt.

Lebenslanges Lernen und der demographische Wandel stehen am Lauensteinplatz im Fokus. So bleiben die gut besuchten Seniorennachmittage auch künftig im Repertoire, ebenso der Kinderfasching und das Weihnachtsprogramm. Weitere Aktionen sollen in Zusammenarbeit mit den umliegenden Kindergärten geplant werden. Ein neues Konzept für die Jugend soll her. Rittmeyer-Bhuie setzt auf den direkten Kontakt zu den Besuchern. „Deshalb werde ich meinen Arbeitsplatz aus dem Büro direkt an die Verbuchungstheke verlegen".