Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Neues Buch von Celler Ulrich Frassl: Engel macht Ausflug in Vergangenheit
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Neues Buch von Celler Ulrich Frassl: Engel macht Ausflug in Vergangenheit
19:42 16.12.2016
Schutzengel Marcello hält mit Kollegen Nachtwache und passt auf Kinder auf. Quelle: Ulrich Frassl
Celle Stadt

Als mehr als tausend Jahre alter Engel, der aber in der Gestalt eines ewig jungen Dreijährigen erscheint, kann er als Zeitzeuge vieles berichten. Denn er war mit seinem Schutzbefohlenen hautnah dabei. Er führt seine ehemaligen Gasteltern und den Leser zurück in das Jahr 1809, als die Tiroler sich gegen Napoleon, Franzosen sowie Sachsen und Bayern zur Wehr setzten.

Kriegsbedingt war Marcello zu dieser Zeit als Reserveschutzengel für den kleinen Hartl, einen Hütejungen, eingesetzt. Und eine kleine, weihnachtliche Geschichte hat der Engelsjunge auch im Kirchengestühl der kleinen barocken Dorfkirche des Tales parat.

Marcello tritt in Frassls neuem Werk als fröhliches Kind auf, ist aber gleichzeitig mit dem Erfahrungsschatz eines uralten Mannes ausgestattet. Durch Marcellos liebenswürdige und erfrischend direkte Art schließt der Leser den Himmelsboten schnell in sein Herz.

Der Autor schafft es, interessante historische Zusammenhänge in eine lebendige Geschichte zu verwandeln. Gekonnt verknüpft er Gegenwart und Vergangenheit und nimmt den Leser mit auf eine abenteuerliche Reise. Frassls bildhafte Sprache lässt den Leser völlig in die Welt des kleinen Engels eintauchen. Die Zeichnungen runden das sprachlich erschaffene Bild des Geschehens gut ab.

Nach seinem ersten Buch „Marcello – kleiner Putto in Nöten“ im Frühjahr hatte der Autor versprochen, dass die Geschichte weitergeht. Er hat Wort gehalten und glänzt auch mit dem neuen Band, der Jung und Alt begeistern wird.

Marcello ist nicht nur in das Leben von Tom und Angelika, sondern auch in das des Lesers zurückgekommen. Bereits jetzt möchte man wissen, welches irdische Abenteuer der kleine Engel als nächstes erlebt und was er noch als Zeitzeuge vieler Jahrhunderte zu berichten hat.

Das Buch „Schon wieder Marcello“ mit 80 Seiten und 17 Zeichnungen des Autors ist für acht Euro in der Buchhandlung Sternkopf & Hübel an der Schuhstraße erhältlich.

Von Jessica Poszwa