Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Neues Internet-Café in der Heese
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Neues Internet-Café in der Heese
18:11 03.11.2010
Dieter Abelmann (stehend) betreut im neuen AWO-Internet-Café in der Heese Kimberly Richteweg (vorn) und Markus Graband beim Surfen auf Internetseiten. - Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

Besucher haben unter Aufsicht von zwei fachkundigen, hilfsbereiten IT-Experten die Möglichkeit, sich eigenständig im Netz zu bewegen oder sich auch bei allgemeinen Fragen zu Soft- oder Hardwareproblemen an die Experten zu wenden.

Für das Café haben die Mitarbeiter des AWO-Ortsvereins Celle einen separaten Raum hergerichtet und gestrichen. Die Stadt Celle hat Tische gespendet. „Wir hatten schon immer die Idee eines Internet-Cafés im Hinterkopf“, sagt Manfred May, Vorsitzender des Ortsvereins. In der Woche des bürgerschaftlichen Engagements im September wurde sie umgesetzt und es fanden sich mit Roland Schieber aus Hannover und Dieter Abelmann aus Celle auch zwei technikaffine, ehrenamtliche Helfer, die darauf achten, dass Besucher keine Internetseiten mit gewaltverherrlichenden oder pornografischen Inhalten aufrufen. „Es gibt sonst weder beim Alter der Besucher noch bei den besuchten Seiten Beschränkungen. Auch jemand, der noch gar keine Erfahrung mit Computern hat, kann vorbeikommen“, so May.

Öffnungszeiten: Das Internet-Café in der Heese 18 hat dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Eine Voranmeldung ist bei einem Besuch nicht notwendig.

Von Paul Gerlach