Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Neumarkt-Kreisel als grüne Insel im Celler Verkehrs-Strom
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Neumarkt-Kreisel als grüne Insel im Celler Verkehrs-Strom
15:26 01.02.2018
Von Michael Ende
Noch steht der Kreisel-Baum ganz alleine da. Die Bepflanzung mit der Staudenmischung, die bereits in den anderen Beeten am Neumarkt erblüht, soll ab Montag erfolgen. Quelle: David Borghoff
Celle Stadt

Die Stadt Celle verfolge mit dem Pflanzen von Bäumen im Verkehrsraum eine Verbesserung der Luftqualität durch Feinstaubbindung, Fixierung von Kohlendioxid und die Erhöhung der Sauerstoffproduktion. "Neben der Verkehrsführung und Raumgliederung haben Bäume noch die Eigenschaft, Schatten zu spenden und sind wie auch Stauden Lebensraum für eine Vielzahl von Insekten", so Meißner.

Am Montag solle die Unterpflanzung mit der Staudenmischung, die bereits in den anderen Beeten am Neumarkt erblüht, erfolgen, so die Sprecherin: "Dienstag und Mittwoch werden die Arbeiten auf Grund der Gerichtsverhandlungen im OLG ruhen und spätestens zum Ende der Woche abgeschlossen sein. Mit dem Pflanzen des Baumes und der Stauden wird auf Wunsch des Dezernenten die ursprüngliche Planung zur Gestaltung des Neumarktes abgeschlossen."

In der Staudenmischpflanzung sorgten warme Farben von Gelb über Orange und Rot für ein leuchtendes Feuerwerk über das gesamte Jahr, erläutert Meißner: "Geophyten verfrühen die Blütezeit der Stauden und bringen im Frühjahr Farbe in die Bepflanzung. Die Blätter einiger Gräser nehmen im Spätsommer eine rote Herbstfärbung an. Die Blütenstände einiger Stauden sind auch nach der Blüte im Herbst attraktiv und verleihen der Pflanzung zusammen mit den Gräsern eine interessante Struktur im Winter."

Am kommenden Wochenende wird es auf der Bühne der Lobetalarbeit in Wietzenbruch turbulent und witzig, wenn die „Kirchenmäuse“ die Komödie „Ein Schlüssel für zwei“ aufführen.

Michael Ende 01.02.2018

Die aufregende Zeit auf der Grünen Woche in Berlin geht nun für die Schülerinnen der Albrecht-Thaer-Schule Celle zu Ende. Mit viel Eifer, Freude und Tatendrang waren die jungen Frauen im Hofcafé, KräuThaer-Laden oder Messekindergarten im Einsatz.

01.02.2018

Am vergangenen Wochenende konnten die Anwohner im Stadtteil Neustadt/Heese wieder miterleben, was schon seit Jahren Alltag im öffentlichen Erscheinungsbild des Stadtteiles ist: Der Konflikt zwischen Türken und Kurden erreicht wieder Celler Wände. Ortsratsmitglied Jannes Müller (CDU) kann die Wut gegen den türkischen Staatsapparat nachvollziehen, sagt aber: „Diese Art der Meinungsäußerung ist nach unserer Überzeugung nicht nur eine miserable Außenwerbung diese zu artikulieren, sondern ist vor allem strafbar.“

Dagny Siebke 31.01.2018