Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Neustadt: Stadt schafft Abhilfe
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Neustadt: Stadt schafft Abhilfe
14:46 23.03.2012
Von Gunther Meinrenken
Stadt beseitigt ƒrgernis in der Neustadt und baut eine neue Ampel bei Fliesenbetrieb Olaf von Hartz Quelle: Torsten Volkmer
Celle Stadt

Dass die Planer im Neuen Rathaus allerdings in der Lage sind, auf Anregungen der örtlichen Firmen zu reagieren, zeigt jetzt das Beispiel des Fliesenbetriebes von Olaf von Hartz. Überrascht war der Unternehmer, als er vor einiger Zeit feststellte, dass kurz vor seiner Hofeinfahrt eine Ampel mit Mittelinsel in Höhe der Neustädter Kirche gebaut wurde. Das Problem: „Die Sattelschlepper, die uns beliefern kommen so nicht mehr auf unseren Hof. Sie müssten auf die Gegenfahrbahn ausweichen, doch da würden sie dem Verkehr stadtauswärts begegnen“, erklärte von Hartz.

Der Geschäftsinhaber wendete sich an die Stadtverwaltung. Und die sorgte für Abhilfe. Für von Hartz wurde jetzt eine Ampel für den stadtauswärts führenden Verkehr eingerichtet. Die kann der Geschäftsmann aus seinem Betrieb aus auf Rot schalten, wenn ein Lkw auf seinen Hof fahren muss. Dann kann dieser auf der Gegenfahrbahn um die Mittelinsel fahren und besser einbiegen. 5000 Euro kostet diese neue Ampelanlage. Die Kosten übernimmt die Stadt komplett.