Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Notfallserie: Bei Herzinfarkt hinsetzen und lüften
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Notfallserie: Bei Herzinfarkt hinsetzen und lüften
17:39 27.02.2015
Ein automatisiertet externer Defibrillator (AED) ist - besonders für Ersthelfer geeignet. Das Gerät erkennt - Herzrhythmusstörungen und gibt Stromstöße ab.  Quelle: Sebastian Schleicher
Celle Stadt

Wie erkennt man einen Herzinfarkt? Uwe Ammoneit vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) sagt: „Die meisten Betroffenen werden den Infarkt nicht bagatellisieren.“ Sie schildern oft Todesangst, haben ein blass, bläuliches schweißnasses Gesicht, Schmerzen hinter Brustkorb und Luftnot. Deswegen sei es wichtig, die Betroffenen hinzusetzen, enge Kleidung zu öffnen, für Frischluft zu sorgen und sofort den Notruf abzusetzen. Es sollte jegliche Anstrengung und Unruhe vermieden werden – so auch die Fahrt mit dem Auto ins Krankenhaus.

Bei etwa jedem Vierten äußeren sich jedoch kaum Beschwerden. Diabetiker haben oft weniger Schmerzen. Frauen klagen seltener über Brustschmerzen, dafür aber häufiger über Oberbauchschmerzen und Rückenschmerzen. Bei diesen Symptomen wird selten an einen Herzinfarkt gedacht und oft nicht sofort der Notarzt gerufen.

Das AKH Celle ist speziell vorbereitet: Es gibt eine 24-Stunden-Rufbereitschaft des Herzkatheterlabors. Bei einem akuten Infarkt werden hier umgehend verschlossenen Herzkranzgefäßes geöffnet. Zudem hat die Notaufnahme vier Betten zur Überwachung von Herz- und Brustschmerzen bereit.

Manche Infarktopfer sind bewusstlos, weil das Herz nicht mehr schlägt. Dann müssen Ersthelfer eine Herz-Lungen-Wiederbelebung einleiten. Dabei wird abwechselnd 30 Mal auf den Brustkorb gedrückt und zweimal beatmet. Atmet derjenige noch, muss er in die stabile Seitenlage gebracht werden.

In der akuten Phase eines Infarkts kommt es häufig zu Kammerflimmern. Hier können automatisierte externe Defibrillatoren (AED) helfen, die Laien wichtige Anweisungen geben. Sie hängen oft in öffentlichen Einrichtungen. Grüne Schilder mit drei weißen Symbolen weisen auf sie hin: Herz, Blitz und Kreuz. Doch manchmal ist einfach nichts zu machen. „Mancher Infarkt ist so umfangreich, dass der Tod eintritt“, sagt Ammoneit.

Von Dagny Rößler