Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Oberschule: Verhaltene Resonanz auf Info-Veranstaltung
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Oberschule: Verhaltene Resonanz auf Info-Veranstaltung
15:30 14.03.2012
Von Gunther Meinrenken
Infoveranstaltung zur Oberschule in der Burgstrafle Quelle: Peter M¸ller
Celle Stadt

Möglicherweise lag das daran, dass Reinhard Toboll, Leiter des Schulamtes beim Landkreis, gleich eingangs erklärte, dass man keine Diskussion über das Für und Wider der Oberschule führen wolle. Die Entscheidung sei gefallen, die Genehmigungen für die Oberschulen seien Mitte Februar erteilt worden. „Wir liegen gut im Zeitplan. Die 132 Schulen, die im vergangenen Jahr als Oberschule an den Start gegangen sind, hatten weniger Zeit“, ging Toboll darauf ein, dass Kritiker immer wieder den unnötigen Zeitdruck bemängelt hatten.

Ulrich Pätz, der bei der Landesschulbehörde die Einführung der Oberschule im Landkreis Celle begleitet, machte sich sodann daran, die neue Schulform vorzustellen. Schon fast in der Manier eines Verkaufsveranstalters, der Rentnern Rheumadecken oder Vitamindrinks andrehen will, war er voll des Lobes für die Oberschule. Fazit: Die Oberschule ist super. Schade, dass nicht alle Kinder eine solche besuchen können, aber mit Gymnasialempfehlung geht man eben eher aufs Gymnasium.

Im Anschluss stellten die Leiter der drei Planungsgruppen für die Oberschulen im Stadtgebiet, Meike Kerker, Ulf Krüger und Manfred Busch den Stand ihrer Planungen dar. Demnach werden alle drei Celler Oberschulen in der 5. Klasse erst einmal mit einem jahrgangsübergreifenden Unterricht beginnen. Die Leistungsdifferenzierung in bestimmten Fächern erfolgt dann spätestens mit dem 7. Schuljahr. An der Oberschule Auf der Heese/Neustadt wird der 5. Jahrgang in der Außenstelle Neustadt unterrichtet. An der Oberschule Westercelle/Heese-Süd bleiben die 5. Klassen im Hauptgebäude. Die dritte Oberschule Burgstraße/Blumlage hat sich noch nicht festgelegt. Bis Ostern werden allerdings alle relevanten Entscheidungen gefallen sein müssen.

Eine weitere Info-Veranstaltung findet heute, 17 Uhr, ebenfalls im Schulzentrum Burgstraße statt. Gunther Meinrenken