Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt "Onko-Forum" in Celle versteigert "Kunst gegen Krebs"
Celle Aus der Stadt Celle Stadt "Onko-Forum" in Celle versteigert "Kunst gegen Krebs"
20:36 26.04.2016
Celle Stadt

Kunstwerke werten jeden Raum auf, ob zu Hause, in Arztpraxen, Fluren oder Geschäftszimmern. Am Sonntag, 12. Juni, haben Kunstliebhaber Gelegenheit, ihren Bestand aufzufrischen und gleichzeitig einen guten Zweck zu fördern. An diesem Tag findet im Anschluss an den Bürgerbrunch ab 14 Uhr im Foyer des Alten Rathauses am Markt in Celle erstmals die Benefizauktion „Kunst gegen Krebs“ statt. Auktionator Axel Lohöfener wird gut 40 originale Werke zeitgenössischer Kunst versteigern. Der Erlös kommt der Arbeit des Onkologischen Forums zugute.

Bereits jetzt können Besucher viele Originale in den Fluren des Onkologischen Forums, Fritzenwiese 117, bewundern, von Freitag, 20. Mai, bis Freitag, 10. Juni, werden dann zudem alle Werke im Sophien-Stift ausgestellt.

Die Skulpturen, Fotografien, Grafiken, Drucke und Gemälde haben mehr als 30 renommierte Künstler aus der Region gespendet. „Der Rücklauf auf unseren ersten Aufruf im Januar, Kunstwerke für diese Arbeit zu stiften, war phänomenal. Wir sind beeindruckt von der Großzügigkeit der Künstler, die Originale mit einem Wert zwischen 120 und 2300 Euro zur Auktion beizusteuern. So wird eine riesige Bandbreite des hiesigen künstlerischen Schaffens präsentiert“, berichtet Organisator Fritz Gleiß vom „Onkoforum“.

Alle beteiligten Künstler haben selbst einen Mindestpreis festgelegt, der zwischen 25 und 50 Prozent des geschätzten Verkehrswerts der Werke liegt. „Da sind tolle Schnäppchen möglich, ohne dass hier Kunst verramscht würde. Die Mindestgebote liegen zwischen 40 und 400 Euro“, verspricht Gleiß.

Die zur Auktion kommenden Werke sind auch im Internet unter www.onko-forum-celle.de in einem Pdf-Katalog zu sehen.

Von Jessica Poszwa