Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Orgelschätze der Lüneburger Heide reizen zum Reisen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Orgelschätze der Lüneburger Heide reizen zum Reisen
13:01 11.07.2014
Celle Stadt

CELLE Da ist zunächst auffällig, dass die feine Hagelstein-Orgel von 1740 in Gartow alljährlich mit einem zweimonatigen Sommerkonzertzyklus aufwartet, in dem jeden Mittwoch im Juli und August um 18 Uhr dieses Instrument konzertant gespielt wird. Auch Orgelreisen, Veranstaltungen bei denen hinter-einander verschiedene Orgeln an unterschiedlichen Orten zu erleben sind, werden angeboten, einmal am 20. Juli im Wendland, ein weiteres Mal am 26. Juli in der Region Hannover. Diese ist für Interessenten aus dem Celler Raum von besonderem Interesse, liegen doch die zu hörenden Orgeln in direkter Nähe. Es handelt sich um die Instrumente in Niedernstöcken, in Brelingen und in der für ihre gute Akustik bekannten Kirche in Mandelsloh. Und: Die Programme sind besonders reizvoll, insbesondere wird in Brelingen die bekannte Jazzorganistin Barbara Dennerlein zu erleben sein.

Bemerkenswert sind noch zwei weitere Orgelkonzerte im Wendland, allem voran die alljährliche Orgelnacht in Trebel, wo man eine kleine, aber von Orgelbauer Ahrend fein restaurierte Stein-Orgel hören kann. Am Abend vorher kann die Hillebrand-Orgel in Plate erlebt werden. Hochburg der Orgelmusik in der Region ist Lüneburg, wo auch von Juni bis Ende September regelmäßig an Dienstagabenden eine der drei schönen Orgeln zu hören ist. Auf die Samstagnachmittage im Juli und August konzentrieren sich die acht Konzerte in der Uelzener Hauptkirche St. Marien, wo ein recht großes, noch fast neues Instrument zu hören ist, allerdings nicht in jedem Konzert.

Der Celler Raum ist im Spektrum an Orgelkonzerten nur dürftig vertreten. In Eldingen wird die frisch renovierte, kleine romantische Meyer-Orgel am 15. August gleich von drei Organisten mit einem reizvollen Programm bespielt werden. Celle, mit seinen drei für Konzerte geeigneten Orgeln in der Stadtkirche, St-Ludwig und Neuenhäusen, bietet bis zum 21. September keine konzertante Orgelmusik. An diesem Tag folgt die Fortsetzung der Reihe Orgelakzente in der Stadtkirche. Zwei weitere Konzerte am 3. und 12. Oktober folgen. Letzteres wird als Höhepunkt der Saison Jazz an der Kirchenorgel mit Barbara Dennerlein bieten.

Von Reinald Hanke