Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt PETA fordert "schönstes Weihnachtsgeschenk" für Robby
Celle Aus der Stadt Celle Stadt PETA fordert "schönstes Weihnachtsgeschenk" für Robby
19:54 21.12.2017
Von Christian Link
Quelle: Montage: CZ
Celle Stadt

Um den Schimpansen, der seit mehr als 30 Jahren beim Circus Belly lebt, tobt weiterhin ein Rechtstreit. Der Landkreis Celle hatte verfügt, dass Robby in eine Auffangstation in den Niederlanden umziehen soll. Zirkusdirektor Köhler legte dagegen Berufung ein. Das Verwaltungsgericht Lüneburg bestätigte zwar, dass die Haltung des Schimpansen tierschutzwidrig ist. Die Richter erlaubten aber auch den vorläufigen Verbleib von Robby beim Circus Belly, der bis zum 7. Januar in Altencelle gastiert.

„Statt Robby medienwirksam Farbe und Pinsel zu geben, um ihn von seinem tristen Alltag im Zirkuswagen abzulenken, sollte Zirkusdirektor Köhler dem Schimpansen endlich einen Lebensabend mit Artgenossen schenken“, fordert Peta-Biologin Yvonne Würz. Ziehvater Köhler betrachtet seinen Schimpansen dagegen als „Familienmitglied“ und hält eine Resozialisierung mit Artgenossen für unsinnig: „Robby braucht seine Streicheleinheiten und seine menschlichen Kontakte.“

Anstelle des Umzugs in eine Auffangstation will er dem Schimpansen zu Weihnachten lieber etwas zum Spielen und zum Knabbern schenken. „Wenn Robby etwas auspacken und daran herumfummeln kann, hat er großen Spaß. Das Wichtigste ist aber, dass wir mit ihm spielen und mit ihm herumalbern“, so Köhler.

Premiere am Freitag: Robby steht zwar weiterhin im Rampenlicht – in der Manege tritt der Schimpanse aber nicht mehr auf. Beim 17. Weihnachtszirkus „Christmas Surprise“ stehen Artisten aus der Ukraine, Frankreich und Tschechien im Mittelpunkt. Die Gala-Premiere beginnt heute um 16 Uhr und ist fast ausverkauft. Es gibt aber noch wenige Restkarten.

Weitere Vorstellungen bis zum 7. Januar: montags bis freitags um 16 Uhr, samstags um 15 und 19 Uhr, sonntags um 19 Uhr. An Heiligabend gibt es nur eine Show um 14 Uhr, am 2. Januar ist spielfrei. Tickets für Erwachsene kosten 17 bis 32 Euro, für Kinder von 3 bis 14 Jahren beträgt der Eintrittspreis 12 bis 27 Euro. Der beheizte Zeltpalast steht in diesem Jahr auf dem ehemaligen Bachl-Gelände an der Braunschweiger Heerstraße/Ecke Bruchkampweg. Die Zirkuskasse hat täglich von 10 bis 12 Uhr geöffnet sowie jeweils ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn. Kartentelefon: 0175-4144644.