Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Peinliche Panne
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Peinliche Panne
18:03 07.02.2014
Celle Stadt

Es ist wenig hilfreich, immer das zu sagen, was man denkt. Vor allem dann kann es peinlich werden, wenn man nicht weiß, wer alles zuhört. Wenn sich zwei amerikanische Spitzendiplomaten in einem Land, das früher zur Sowjetunion gehörte und das noch immer unter dem Einfluss Moskaus steht, am Telefon unterhalten, ist es nicht völlig unwahrscheinlich, dass sie abgehört werden. Zumal sich ja amerikanische Geheimdienste durchaus ähnlicher Praktiken bedienen sollen. Nun ist der diplomatische Flurschaden da. Die Amerikaner sind blamiert und die Europäer pikiert. Ernüchtert sind die Spitzen der EU vielleicht auch – wenn sie nicht schon vorher gewusst haben, dass sie auf internationaler Ebene von amerikanischen Politikern alles andere als ernst genommen werden. Vielleicht schützt das wenig freundliche Zitat die Europäer ja zukünftig vor Selbstüberschätzung. Dann hätte der peinliche diplomatische Zwischenfall doch noch sein Gutes.

Von Michael Regehly