Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt „Personen wollen raus aus der Schublade“
Celle Aus der Stadt Celle Stadt „Personen wollen raus aus der Schublade“
16:03 16.10.2017
Otfried von der Kammer stellt im Brillen-Forum am Großen Plan sein Werk aus. Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

Das Kunstwerk mutet an wie der sprichwörtliche „goldene Käfig“: In einer vergoldeten Schublade windet sich eine goldfarbene Menschenfigur, die sich aus einem fein gesponnenen Netz goldener Fäden zu befreien sucht. „Raus aus der Schublade“ hat der Künstler die Objektserie genannt, mit der er darstellen möchte, dass Menschen oft unfreiwillig in bestimmte Schubladen gesteckt werden. „Die Personen in meinen Werken wollen raus aus der Schublade“, erklärt von der Kammer, „aber das ist ja nicht immer so einfach. Diese Widerstände werden durch Spiegel, Scherben oder Stangen symbolisiert, mit denen die Figuren zu kämpfen haben.“

Von der Kammer ist bereits zum zweiten Mal bei „Kunst – hier auch!“ dabei. „Ich bin den Organisatoren der Aktion sehr dankbar, dass es diese Plattform gibt, auf der sich regionale Künstler zeigen können“, betont er. Er arbeite schon sehr lange künstlerisch, sagt der Berger, der im Raum Celle viele Jahre als Schaufensterdekorateur tätig war. Inzwischen im wohlverdienten Ruhestand, lebt der Objektkünstler seine Kreativität in immer neuen, plastischen Arbeiten aus. „Ich bin stets auf der Suche nach neuen Ideen, aus denen sich etwas entwickeln kann.“

Von der Kammers Serie „Raus aus der Schublade“ ist im Brillen-Forum, Großer Plan 14, zu sehen. Der Künstler ist unter der E-Mail-Adresse govonderkammer@t-online.de zu erreichen.

Von Christina Matthies