Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Planungen für Seifenkistenrennen angelaufen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Planungen für Seifenkistenrennen angelaufen
18:08 03.11.2010
Von Oliver Gatz
Wer ist der Schnelleste? Hunderte Zuschauer jubelten den Fahrern beim Seifenkistenrennen am 8. Mai zu. 30 Teams gingen in der Dörnbergstraße an den Start. Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

Wer seine Siegeschancen verbessern will, lässt sich einiges einfallen. So packte ein Team beim Seifenkistenrennen im vergangenen Frühjahr in der Dörnbergstraße Ziegelsteine ins Gefährt, um das Gewicht zu erhöhen. Konsequenz: Die Steine blockierten die Bremse, es kam zum Unfall. „Das darf uns nicht mehr passieren“, mahnte Klaus Basbøll am Mittwoch beim Informationsabend in der Hehlentorschule zum Seifenkistenrennen am 21. Mai kommenden Jahres. Vor rund 20 Zuhörern kündigte er verstärkte Sicherheitskontrollen an.

Darüber hinaus wird es zahlreiche organisatorische Änderungen geben. „Die Verladung der Fahrzeuge am Start und am Ziel wird Aufgabe der Renn-Teams sein“, erläuterte Basbøll, der zum Organisationsteam gehört. Außerdem muss vor dem Rennen eine verbindliche Anmeldung mit Fahrerliste und „Steckbrief“-Informationen über die Kiste und das Team vorliegen. Zudem müssen die Teams eine Erklärung abgeben, in der sie darauf verzichten, den Veranstalter bei Unfällen rechtlich zu belangen. Überdies besteht eine Teilnahmeverpflichtung. Sind Fahrer und Kiste nicht rechtzeitig am Start, gibt es keine Punkte. Damit soll ein möglichst großes Fahrerlager gewährleistet werden.

Neu ist die Verleihung eines Schulcups. Detlev Soetbeer, Rektor der Hehlentorschule, hat dazu 14 städtische Grundschulen angeschrieben und zur Teilnahme aufgerufen. Jede Schule darf mit maximal zwei Seifenkisten antreten.

Wie in diesem Jahr auch, besteht jedes Team aus sechs Mitgliedern. In drei Altersklassen wird der schnellste Fahrer ermittelt. Ausgezeichnet wird überdies der Gesamtsieger, der unter allen Teilnehmern das beste Ergebnis erzielte.

Das Startgeld beträgt bei Teams, die bereits über eine Kiste verfügen, 20 Euro. Diejenigen, die einen zur Verfügung gestellten Bausatz der Firma Baker Hughes benötigen, zahlen 40 Euro.

Anmeldeschluss ist der 31. Dezember. „Wir hoffen auf rege Teilnahme“, sagte Rektor Soetbeer. Organisator Basbøll fügte hinzu: „Die Sicherheit ist das Wichtigste. Alle Fahrer müssen heil hinunter und die Zuschauer wieder heil nach Hause kommen.“ Veranstalter des Rennens ist die Kinderspielraum AG Hehlentor – ein Zusammenschluss verschiedener Organisationen und engagierter Bürger.

www.gs-hehlentor.de

Wer ist der Schnelleste? Hunderte Zuschauer jubelten den Fahrern beim Seifenkistenrennen am 8. Mai zu. 30 Teams gingen in der Dörnbergstraße an den Start. Archivfoto: Müller

Rennsport-Flair in der

Dörnbergstraße