Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Polizei sucht Feuerteufel in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Polizei sucht Feuerteufel in Celle
15:53 22.12.2016
Celle Stadt

So musste die Feuerwehr gleich zweimal ausrücken, um die Feuer zu löschen. Beim ersten Brand alarmierte ein Spaziergänger, der mit seinem Hund unterwegs war, die Einsatzkräfte. Kurze Zeit später, nachdem die ersten Papiercontainer gelöscht waren, wurde die Feuerwehr ein weiteres Mal gerufen. Denn erneut standen Papiercontainer in Flammen. Auch dieses Feuer konnte unter Kontrolle gebracht werden.

Bereits vor wenigen Tagen am Samstagabend sowie noch einmal in der Nacht zu Sonntag musste die Feuerwehr schon einmal ausrücken, weil Papiercontainer in der Straße in Flammen aufgegangen waren. Die Polizei geht in allen vier Fällen von Brandstiftung aus. Aufgrund der räumlichen Nähe der Brände vermutet die Polizei, dass es sich um denselben Brandstifter handelt, wie Polizeisprecher Thorsten Wallheinke mitteilt. Dieser sei bis jetzt noch unbekannt. "Wir gehen jedoch Spuren nach, die sich auf Zeugenaussagen stützen", sagt Wallheinke.

Die Brände verursachten bis jetzt einen Schaden von etwa 15.000 Euro, da unter anderem die Wandverkleidung eines nahe stehenden Mehrfamilienhauses beschädigt wurde. Personen wurden bislang nicht verletzt. Hinweise zu den Brandursachen nimmt die Polizei Celle unter Telefon (05141) 277215 entgegen.