Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Profimusiker begeistert Schüler fürs Saxophon spielen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Profimusiker begeistert Schüler fürs Saxophon spielen
10:28 24.06.2011
Im Anhang finden sie Fotos, die gestern während der Workshops mit Dirko Juchem gemacht worden sind. - Mit freundlichen Grüßen - Saxophonspieler David Milzow in Realschule Auf der Heese - Heinz-Gerhard Rademacher Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

Die Schüler brachten von den Projekttagen schon einiges an Wissen mit. Milzow fragte die Schüler, ob sie ein paar Musiker kennen, bei denen auf der Bühne das Saxophon zum Einsatz kommt. Prompt wurden Namen wie Phil Collins, Michael Bublé und Dean Martin genannt; alles hochkarätige Musiker aus verschiedenen Jahrzehnten. Milzow zeigte den Schülern ein Original-Sopran-Saxophon aus dem Jahr 1923. „Es wird oft mit einer Klarinette verwechselt“, erklärte er. Dass das fast 90 Jahre alte Instrument noch lautstarke Töne von sich geben kann, bewies Milzow mit einer kleinen Kostprobe des Musikstückes „When the saints go marching in“. Der Profimusiker erklärte die Entstehung der verschiedenen Töne und demonstrierte diese auf den verschiedenen Saxophonen. Er bezog die interessierten Schüler in seine Erklärungen mit ein und ging auf die Bedeutung des Saxophons in den vergangenen Jahrzehnten ein.

Zu Beginn der Projektwoche nahmen die Schüler aus drei Klassenstufen an dem Workshop „Absolute Beginners“ teil. Ihr Lehrer Heinz-Gerhard Rademacher hatte dazu den Saxophonisten Dirko Juchem von der Firma Jupiter eingeladen und gemeinsam mit ihm den Workshop organisiert. Die Schüler durften ob mit oder ohne Notenerfahrung das Saxophon ausprobieren. Jeder Schüler bekam ein Leihgerät, das von der Firma Jupiter zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt wurde, und wurde mit den wichtigsten technischen Details vertraut gemacht. Nachdem die Schüler die ersten Töne gelernt hatten, konnten sie schon am Ende des dreistündigen Workshops gemeinsam ein eigenes Lied spielen.

Die Schüler hatten die Qual der Wahl, an welchen der 27 Kursen innerhalb der Projektwoche sie teilnehmen wollten. Neben einem Tanzkursus wurde auch Volleyball, Schattentheater und der Kursus „Geheimnisvolles Kurdistan“ angeboten. Am 24. Juni in der Zeit von 14 bis 17 Uhr präsentieren die Schüler der Realschule ihre Projekterfolge.

Von Franziska Kiele