Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Public Viewing fällt in Celle Nummer kleiner aus
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Public Viewing fällt in Celle Nummer kleiner aus
17:03 07.06.2018
Von Dagny Siebke
Zur Fußball-EM 2016 kamen im Durchschnitt 400 Celler zum Indoor-Public-Viewing in der CD-Kaserne. In der Halle 16 werden dieses Jahr wieder alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft gezeigt. Zum ersten Mal veranstaltet auch der Kiosk im Freibad Eschede ein Public Viewing. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Weder im Französischen Garten noch im Günther-Volker-Stadion können die Celler im Rudel schauen, da die Stadt sparen muss und sich die Sicherheitsvorkehrungen verschärft haben.

"Im TuS-Stadion haben wir noch versucht, zusammen mit einem privaten Investor etwas auf die Beine zu stellen. Aber wir haben es leider nicht geschafft. Der potenzielle Investor ist kurzfristig aus persönlichen Gründen abgesprungen", sagt Stadt-Sprecherin Kathrin Friedrich. Nicht nur in Celle ist es mit der Organisation schwierig. Selbst in größeren Städten wie Hannover wird es keine Großveranstaltung mehr geben.

Wer mit möglichst vielen anderen Fans Fußball schauen möchte, kann dies in der CD-Kaserne, einer hundertprozentigen Tochter der Stadt, tun. Auf einer 18 Quadratmeter großen Leinwand werden alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft in der Halle 16 übertragen. „Der große Hype zum Public Viewing bei der Fußball-WM ist vorbei“, betont Kai Thomsen, Geschäftsführer der CD-Kaserne. "Viele stellen sich lieber ihren großen LCD-Fernseher in den Garten und schauen dort mit Freunden." Auch in vielen Celler Restaurants und Kneipen werden Großbildfernseher und Leinwände aufgebaut.

In der CD-Kaserne wird Wert auf ein gemütliches Beisammensein gelegt. Beim gemeinsamen "Familien-Public-Viewing" wird die Halle zur Hälfte bestuhlt sein, sodass die Fans entweder sitzen oder stehen können. Der Eintritt ist frei. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Anpfiff. Die deutsche Nationalmannschaft wird am Sonntag, 17. Juni, um 17 Uhr gegen Mexiko spielen. Am Freitag, 23. Juni, um 20 Uhr gegen Schweden und am Mittwoch, 27. Juni, um 16 Uhr gegen Südkorea. Weitere Termine folgen, je nach Spiel-Ergebnissen.

Das letzte Vorrundenspiel können die Celler auch gemeinsam in der Essenszeit, Harburger Berg 20, schauen. Dort grillt die Diakonie Celle ab 14 Uhr. Das Essen kostet – wie jede warme Mahlzeit für Bedürftige – zwei Euro. Getränke werden gespendet. ab 16 Uhr wird das Spiel auf einer Leinwand übertragen.

Der Kiosk im Freibad Eschede veranstaltet zum ersten Mal ein Public Viewing. Gezeigt werden alle Spiele der deutschen Mannschaft. Der Eintritt ist kostenlos. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Anstoß am Biergarten des Freibads.

80.000 Zuschauer hatten die Aufführungen des Celler Schlosstheaters in der vergangenen Saison. Damit war statistisch gesehen jeder Celler mindestens einmal bei einer der Aufführungen.

08.06.2018

Vögel zählen ist in: Der Nabu Heide-Wendland freut sich über eine gute Beteiligung bei der 14. "Stunde der Gartenvögel", die vom 10. bis 13. Mai, stattfand. Fast 550 Teilnehmer aus der Region haben dabei aus über 350 Gärten Beobachtungen gemeldet.

Michael Ende 07.06.2018

"Celle blüht auf" – die große CZ-Aktion für den Artenschutz treibt jetzt auch erste Blüten in der Altstadt. In der City werden 25 Pflanzenkübel aufgestellt. Und das beste: Einige haben auch noch Platz zum Sitzen.

Michael Ende 07.06.2018