Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Publikum nimmt Schüler-Idee gut an
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Publikum nimmt Schüler-Idee gut an
14:09 03.12.2018
Das Benefizkonzert des KAV-Gymnasiums füllte den Beckmannsaal mit interessierten Zuhörern. Quelle: Birgit Stephani
Celle / Groß Hehlen

Tosender Applaus für die Musiker auf der Bühne und ein vollbesetzter Saal. Das erlebten die Besucher des Benefizkonzertes einer Schülergruppe des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums Celle anlässlich des Benefizkonzertes zugunsten der Brasilienhilfe „Communidade Vida Nova“. Besonders an dem Konzert war allerdings nicht nur die Tatsache, dass der gesamte Erlös an benachteiligte Kinder in Brasilien geht, sondern auch, dass dieses Konzert ausschließlich von den Schülern organisiert wurde.

BigBand und Little BigBand des KAV treten auf

Für den musikalischen Teil wurden die Bigband und die Little Bigband des KAV gewonnen. Beide Formationen begeisterten mit ihrem schmissigen Bigband-Sound das Publikum auf ganzer Linie. Eher ungewöhnlich ist da schon die Tatsache, dass die Schüler alleine auf die Idee eines Benefizkonzertes kamen.

Pater kümmert sich in Tagesstätte um 120 Kinder

Ausschlaggebend dafür war ihr Lehrer Matthias Lennartz, der in den Herbstferien nach Brasilien gereist war und im Deutschunterricht von seinen Erlebnissen und Eindrücken berichtete. Dort traf er unter anderem auf seinen Cousin Pater Benedikt Lennartz, der seit 2004 als Pfarrer in Craíbas in Brasilien tätig ist und sich in seiner Tagesstätte irgendwo zwischen Recife und Olinda Tag für Tag um 120 Kinder kümmert. Durch seine Angebote wie Nachhilfeunterricht, Musikgruppen oder eine Fußballschule leistet er seinen Teil dazu bei, die Kinder auf ein sinnvolles und selbstständiges späteres Leben vorzubereiten. Auch mehrere Kinderheime werden von „Padre Bene“, wie der Cousin in Brasilien genannt wird, geleitet.

Erster Besuch zwischen Recife und Olinda

Für Matthias Lennartz war es nicht der erste Besuch in Brasilien. Regelmäßig reist er dorthin, engagiert sich selbst als Deutschlehrer und leistet, zurück in Deutschland, seinen Teil dafür, das Projekt bekannt zu machen. So infizierte er auch seine Schüler für die gute Sache und die entschieden, ein Benefizkonzert zu organisieren, um ihren Teil für die Versorgung der Kinder beizusteuern.

Von Birgit Stephani

Celle Stadt Festival "Rock da Haus" - Volles Haus und praller Rock

Das Festival "Rock da Haus" in Celles CD-Kaserne war wieder ein voller Erfolg. Punkrock vom Feinsten wurde zum Auftakt geboten.

03.12.2018

Zum 24. Mal hatte das Celler Kammerorchester unter Leitung von Eckhard Pohl zum Benefizkonzert in die Alte Exerzierhalle eingeladen.

03.12.2018

Kunst & Bühne in spärlicher Beleuchtung. Da fiel es kaum schwer, sich die Atmosphäre eines schummerigen Jazz-Clubs der 20ger Jahren vorzustellen.

02.12.2018