Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Rats-TV im Internet kommt später
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Rats-TV im Internet kommt später
12:58 08.02.2012
Von Michael Ende
Celle Stadt

CELLE. Nachdem sich der Ausschuss für Verwaltungsmodernisierung kürzlich dafür ausgesprochen hatte, während einer einjährigen Testphase für insgesamt 800 Euro von TV Celle Ratssitzungen live ins weltweite Datennetz einspeisen zu lassen, habe der VA am Montag noch einmal auf die Bremse getreten, sagte gestern Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende (SPD).

"Der VA hat die Verwaltung darum gebeten, noch einmal alle Angebote erneut hinsichtlich ihrer Qualität zu überprüfen", berichtete Mende. Grundsätzlich sei man im VA für die Einführung des Rats-Fernsehens, "aber die sehr schnell und freihändig eingeholten Angebote sollen noch einmal durchleuchtet werden", so Mende.

Ursprünglich hatten lediglich Übertragungs-Angebote von Sound & Vision aus Celle, Plenum TV aus Erfurt und Celle TV vorgelegen. Mittlerweile dürften noch andere Unternehmen Interesse am städtischen Sende-Auftrag angemeldet haben, denn hier bezahlen nicht nur wie üblich die Konsumenten, sondern auch noch zusätzlich die Steuerzahler für Medien-Arbeit. "Es war auffällig, dass nicht alle lokalen Anbieter nachgefragt worden waren", kommentierte Mende das Gerangel hinter den Kulissen. Das solle nun nachgeholt werden: "Es geht um die Qualität, aber letzten Endes wird die Auftragsvergabe auch vom Geld abhängen."