Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Reservisten fester Bestandteil der Gesellschaft
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Reservisten fester Bestandteil der Gesellschaft
18:37 22.09.2013
Der Erbseneintopf aus der - Gulaschkanone war der Renner - beim Tag der Reservisten - auf dem Großen Plan. Quelle: Gert Neumann
Celle Stadt

Dies im Rahmen des bundesweiten Aktionstags und bereits zum 13. Mal.

850 ehemalige Soldaten haben sich bereits der Kreisgruppe Celle angeschlossen. Seit diesem Jahr gehört offiziell auch Heimatschutz neben der aktiven Truppe zum Aufgabenfeld der Reservisten. Ferner betreiben sie Objektschutz und unterstützen bei Bedarf auch Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und das Deutsche Rote Kreuz bei Katastrophen und Großschadenslagen.

Als Schirmherr der Veranstaltung lobte Oliver Moravec, Leiter der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz, das bürgerschaftliche Engagement der Bundeswehr-Reservisten: „Sie sind Mittler für die Streitkräfte in der Gesellschaft und der sicherheitspolitischen Bewusstseinsbildung, erhalten und unterstützen bei Bedarf die Bundeswehr.“ Dies sei aller Ehren wert.

Durch das bunte sechsstündige Programm mit dem Musikduo „Two Voices“, mit Vorführungen von „Health City“, der DLRG-Jugendgruppe Winsen, mit Kinderschminken und der Vorstellung einer Feldküche sowie Interviews führte Moderator Ralf Mauruschat. Der absolute „Renner“ aber war einmal mehr die Erbsensuppe aus der Gulaschkanone. Es schien, als wollte die Menschenschlange der Wartenden niemals enden. Den Erlös, dessen Höhe bei Redaktionsschluss noch nicht vorlag, wollen die Reservisten an die DLRG-Jugendgruppe Winsen stiften.

Oberstleutnant Jörg Hahn, Kommandeur eines in Celle neu aufzustellenden Ausbildungsbataillons für den Unteroffizier- und Feldwebelnachwuchs, stellte treffend fest: „Ohne Reservisten geht es nicht. Gerade in der Zeit der aktuellen Neuausrichtung der Bundeswehr leisten sie unverzichtbare Hilfe bei der Bewältigung täglicher Aufgaben.“ (gn)

Von Gert Neumann