Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Riesenansturm auf CZ-Tombola: Schon 35.500 Euro erlöst
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Riesenansturm auf CZ-Tombola: Schon 35.500 Euro erlöst
20:28 11.12.2016
Von Michael Ende
Celle Stadt

Zum Auftakt des Losverkaufs am Alten Rathaus sowie auf dem Weihnachtsmarkt unterstützten Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende und Landrat Klaus Wiswe die CZ-Verlagsmitarbeiter. Der kommissarische evangelische Superintendent Uwe Schmidt-Seffers und der katholische Pfarrer Günther Birken gesellten sich ebenso dazu wie Wolfgang Stammwitz, der sich nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven CZ-Dienst ebenfalls immer wieder in den Dienst der guten Sache stellt und stundenlang als Losverkäufer agiert.

Auch OB Mende ist einer, der aus Überzeugung jedes Jahr mit von der Partie ist: „Die Aktion der CZ muss man einfach unterstützen. Mit einer solchen Tombola kommt Geld für Menschen zusammen, die unverschuldet in Schwierigkeiten gekommen sind und dringend Hilfe brauchen.“ Der Landrat nickt zustimmend: „Selbst der beste Sozialstaat kann nicht jedem in jeder Situation helfen. Im Rahmen der CZ-Aktion helfen Celler anderen Cellern in Not, und davon haben alle etwas“, so Wiswe.

Nicht nur die Losverkäufer hatten besonders am Samstag alle Hände voll zu tun. Reger Andrang herrschte auch im Foyer des Alten Rathauses, wo die Preise ausgegeben werden. Besonders am Vormittag mussten die Gewinner einiges an Geduld aufbringen, bis sie an ihre Preise kamen.

Neben den vielen Sachgewinnen vom Buch bis zur Kurzreise sowie diversen Gutscheinen, die direkt in den Lostöpfen warten, gibt es auch diesmal wieder eine Abschlussveranstaltung. Dabei werden am Sonntag, 18. Dezember, um 16 Uhr unter notarieller Aufsicht am Pranger des Alten Rathauses die neuen Besitzer des Autos sowie mindestens 38 weiterer attraktiver Preise ermittelt. Zur Teilnahme an den Schlussziehungen berechtigen 1500 Lose mit dem Aufdruck „A“, deren Besitzer im Foyer des Rathauses eine entsprechende Teilnahmekarte ausfüllen. Das Auto wird unter all jenen verlost, die ein Los mit dem Aufdruck „A“ und einer Zahl von 1 bis 500 aus den Lostöpfen gefischt haben.

Die Bilanz des Losverkaufs vom Wochenende kann sich sehen lassen: So kamen bis zum Sonntagabend rund 35.500 Euro zusammen. Weiter geht es am Montag ab 10 Uhr – so lange, bis das letzte Los verkauft ist. Die Chance auf den Hauptgewinn gibt es dabei natürlich weiterhin: Noch sind rund 950 Kategorie-A-Lose im Spiel.