Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Rote Hände für OB Mende
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Rote Hände für OB Mende
17:05 06.02.2012
Hanne Engel, Stefanie Eckholt und Sylke Freiberg (von links) ¸bergeben rote H‰nde an OB Dirk-Ulrich Mende. Quelle: Peter M¸ller
Celle Stadt

Freiberg, die Organisatorin der Gruppe, sagte: "Wir fordern die Politiker auf sich zu engagieren, damit Kinder nicht mehr für Kriege missbraucht werden". Die Übergabe fand im Rahmen des internationalen "Red Hand Day" statt, der am 12. Februar 2002 ins Leben gerufen wurde. Bis heute werden nach internationalen Schätzungen noch immer 250.000 bis 300.000 Kinder als Kindersoldaten in Bürgerkriegen und militärischen Konflikten eingesetzt, zwangsrekrutiert von offiziellen Armeen oder Rebellenverbänden. Das am 12. Februar 1989 von den Vereinten Nationen (UN) verabschiedete Zusatzprotokoll zur Kinderrechtskonvention von 1989 hat diese Einsätze bis heute nicht verhindern können.

Das Kinderhilfswerk Plan International unterstützt das Projekt seit 2008, sammelte bis heute über 26.800 Abdrücke, davon alleine 3500 in Celle. Mende nahm die Handabdrücke entgegen und bedankte sich für das große Engagement der Plan-AG: "Sie machen eine tolle und wichtige Arbeit. So lange es noch Kindersoldaten auf dieser Welt gibt, muss man sich dagegen engagieren und auf allen Ebenen handeln." Mende versprach den drei Frauen die Mappe mit den Abdrücken an den entsprechenden Bundestagsausschuss in Berlin weiterzugeben.

Von David Sarkar