Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Ruhige Klänge beim Stadtfest vor dem Celler Schloss
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Ruhige Klänge beim Stadtfest vor dem Celler Schloss
13:20 09.09.2016
"Anna singt" konnten die Celler beim Fest am Schloss 2013 sehen. Beim Stadtfest sind sie wieder dabei. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Im Anschluss gibt es coolen Groove, kreative Interpretationen und eine warme rauchige Stimme von „Ella & the Jambrothers“ zu hören. Die Band spielt Hits der 70er, 80er, 90er und aktuelle Nummer des Pop-Genres.

„Panama Red“ nennt sich das Duo Rainer und Miko, die mit Gitarre und Geige ihren eigenen, unverwechselbaren Sound geschaffen haben. Nach Konzerten in Spanien, Frankreich und Kiel sind sie jetzt auf dem Celler Stadtfest. Den Abschluss am Freitag gestalten „Two Hearts in Ten Bands“. Die Gruppe um die Zwillingsschwestern Sarah und Sina Seinbrecher spielen Hymnen mal aufbrausend und mal ruhig. Musik, bei der man den Kopf ausschalten und das Herz öffnen kann.

Am Samstag eröffnen „Amapola“ mit ruhigen Tönen das musikalische Programm an der Schoss-Bühne. Danach nehmen „Olvis and the Olivairs“ die Zuhörer mit auf eine musikalische Zeitreise ins Jahr 1960. Mit ihrem swingenden Rock sorgen sie für gute Stimmung bei all ihren Auftritten.

Mit Covern bekannter Hits weiß auch die Band „Allertalbuam“ ihr Publikum zu begeistern. Dabei nehmen sie die Zuhörer mit auf eine Reise von den Alpen bis an die Nordsee und über alle Mundarten hinweg.

Zum Abschluss bringen die vier Celler von „Just Friends“ ihre Songs auf die Bühne und in die Gehörgänge der Stadtfest-Besucher. Mit ihrer handgemachten Musik verstehen sie es, Emotionen wie auch Energien bei ihrem Publikum freizusetzen. Außerdem auf der Bühne am Schloss zu hören sind: „Streetcorner Man“, „Bäcks in the City“, „MTP“, „Pama‘s la Fuga“, „Jonah & the Tree“ und „So What“.