Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt "Sale"-Stimmung in Celler "Kolkwiesen"
Celle Aus der Stadt Celle Stadt "Sale"-Stimmung in Celler "Kolkwiesen"
14:18 24.03.2017
Von Michael Ende
Celle Stadt

Über einen längeren Zeitraum sei die Nachfrage im Gewerbegebiet Wietzenbruch "eher verhalten" gewesen, so Stadtbaurat Ulrich Kinder: "Gewerbegebiete in anderen Lagen erfreuten sich einer deutlich größeren Nachfrage. In den letzten vier Jahren hat sich allerdings ein positiver Trend bei der Nachfrage abgezeichnet, der erfreulicherweise auch aktuell noch Bestand hat." So seien von 2013 bis Februar 2017 insgesamt 21 Grundstückskaufverträge abgeschlossen worden.

"Mehrere Unternehmen haben sich zum Standort bekannt und Erweiterungsflächen erworben, es sind aber auch diverse neue Ansiedlungen entstanden. Weitere Vertragsabschlüsse, zu denen bereits Verkaufsbeschlüsse vorliegen, werden in Kürze erfolgen", sagte Kinder. Um den Flächenbedarf der Interessenten decken zu können, würden nun die ersten Grundstücke im südlichen Abschnitt verkauft: "Insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen akzeptieren das Gewerbegebiet Wietzenbruch nunmehr als geeigneten Standort."

In Zeiten, in denen die Nachfrage stagnierte, wurde über alternative Nutzungsmöglichkeiten des südlichen Gewerbegebietsabschnittes nachgedacht - auch die Umwidmung in ein Wohngebiet wurde diskutiert. Kinder: "Dass dieser Ansatz nicht weiterverfolgt wurde, erweist sich mit Blick auf die aktuelle Situation als richtig, da sich nun abzeichnet, dass auch die im südlichen Abschnitt gelegenen Flächen des Gewerbegebietes benötigt werden, um der Nachfrage der Gewerbetreibenden gerecht zu werden.

Von 34,1 Hektar vermarktbarer Flächen sind seit 1997 bislang 13,2 Hektar veräußert worden – davon sind allein 5,9 Hektar von 2013 bis Februar 2017 verkauft worden. Kinder hoffte, dass es in diesem Tempo weiter geht: "Nach aktueller Einschätzung wird sich der Umfang der veräußerten Flächen noch im laufenden Jahr erhöhen, da zurzeit der Abschluss mehrerer Kaufverträge vorbereitet wird."