Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Sanfter Druck
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Sanfter Druck
22:16 22.03.2012
Celle Stadt

Nur sanften Druck wollen die bundesdeutschen Parteien auf den Bürger ausüben, damit der sich für eine Organspende nach seinem Tod entscheidet. Entsprechende Schreiben der Krankenkassen kann er in den Papierkorb werfen - oder aber gleich den beiliegenden Organspende-Ausweis ausfüllen. Lässt er nichts von sich hören, flattert zwei Jahre später erneut ein freundlicher Brief der Krankenkasse ins Haus. Das ist alles.

Gewiss: Einige neue Organspender werden auf diesem Weg geworben. Doch mehr Menschenleben könnten auf andere Weise gerettet werden: etwa durch die "Widerspruchsregel". Sie besagt, dass jeder Bürger nach seinem Tod als potenzieller Organspender gilt, der eine Organentnahme zuvor nicht ausdrücklich abgelehnt hat. Diese Regelung hat sich in vielen anderen Ländern wie Österreich und Spanien bewährt. Auch sie lässt dem Bürger die Wahl und verweigert ihm lediglich eine Freiheit: die Freiheit, sich vor einer lebenswichtigen Entscheidung zu drücken. Michael Regehly

Von Michael Regehly