Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Sauberes Wasser ist wichtig für die Heizung
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Sauberes Wasser ist wichtig für die Heizung
13:42 25.02.2010
So schlimm kann es aussehen: Ablagerungen in einem Heizungsrohr. Quelle: Berkefeld
Celle Stadt

Mit verantwortlich für Defekte und Probleme kann auch das Heizungswasser selbst sein, denn: „Dieses sollte sauber, also entsalzt, sein. Dadurch kann man sich viel Ärger und auch Energie sparen“, erklärt Jürgen Bätz. Der Projektleiter bei Veolia Water und ELGA Berkefeld ist Experte auf dem Gebiet der Heizungswasserqualität.

„Je geringer der Salzgehalt im Heizungswasser ist, um so unproblematischer ist die Qualität“, so Bätz. Und das sei wichtig. „Wer gutes Heizungswasser in seinen Leitungen hat, der verringert das Korrosionsrisiko und das Problem von Ablagerungen wie beispielsweise Eisenschlamm. Wenn das Wasser ohne Probleme zirkulieren kann, muss weniger Energie aufgewandt werden.“

Wer sicher gehen will, dass sein Wasser entsalzt ist, der kann auf eine mobile Füllanlage zurückgreifen. „Mit diesem System können wir den Heizungskreislauf mit einwandfrei entsalztem Wasser gemäß den Richtlinien befüllen“, so Bätz. „Wir können den Installateuren nur empfehlen, eine solche mobile Anlage zu nutzen.“

Doch generell sei die Wasserqualität im Landkreis und der Stadt Celle sehr gut, so heißt es aus Installateurkreisen. „Wir haben eigentlich keine Probleme mit der Wasserqualität“, sagt Carsten Tolle, Mitarbeiter der Firma Baxmann in Celle. „Eher in Richtung Region Hannover ändert sich diese Situation.“ So sei auch der Gebrauch einer mobilen Befüllungsanlage für die Heizung aus seiner Sicht in Celle nicht unbedingt notwendig. „Wir verfügen nicht über so ein Gerät und benötigen es auch nicht“, sagt Tolle. „Hätten wir mehr Kunden in der Wedemark oder im Raum Hannover, dann wäre ein solches System sicher eine gute Sache.“

Ob die Qualität des Heizungswassers gut ist, kann bei der Firma ELGA Berkefeld überprüft werden. „Wir können Wasserproben untersuchen und dem Kunden eine Rückmeldung darüber geben“, so Bätz. Natürlich könnten sich Hausbesitzer auch Informationen und Hilfe bei ihren Heizungsinstallateuren holen.

Von Jasmin Nemitz