Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Scheiben-Doktor bekommt Besuch von Panzerknackern
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Scheiben-Doktor bekommt Besuch von Panzerknackern
18:00 04.08.2010
Celle Stadt

CELLE (psg). Nachdem die Einbrecher auf das frei zugängliche Betriebsgelände gelangt waren, machten sie sich nach Polizeiangaben von gestern daran, das Schloss einer Nebeneingangstür zu bearbeiten. So konnten sie die Räumlichkeiten der Firma betreten. Im Inneren des Gebäudes brachen die Täter weitere Türen und eine vorgefundene Geldkassette gewaltsam auf. Im Anschluss rissen sie auch noch einen Schranktresor aus der Halterung heraus. „Ein Tresor mit Zahlenschloss ist schnell geknackt“, sagte Polizeisprecher Christian Riebandt. Darin hätten sich jedoch kein Bargeld, sondern Autoschlüssel befunden.

Mit dem Tresor und dem Bargeld aus der Geldkassette verschwanden die Einbrecher anschließend unerkannt. „Theoretisch kann es ein Einzeltäter gewesen sein: Wenn er die Zeit und Ruhe hatte, kriegt er auch ohne schweres Gerät mehrere Türen aufgebrochen“, so Riebandt. Der oder die Täter nähmen des Öfteren die Tresore mit, um sie anderswo zu knacken. Bürgern fänden die Panzerschränke später aufgebrochen wieder, woraufhin die Spurensicherung noch aktiv werden könne.

Die Polizei empfiehlt Geschäftsleuten, dass sie Wertgegenstände nicht in handelsüblichen Tresoren lagern sollten, da diese schnell aufgebrochen werden können. Besser sei es, sie abends noch zur Bank zu bringen. „Diese Tresore sind nicht so widerstandsfähig wie ein 5000-Euro-Exemplar“, sagt Riebandt. Einen Schranktresor könne jeder Einbrecher problemlos mitnehmen. Zudem erweckten Tresore den Anschein, dass dort etwas zu holen sei. Enthält der Safe keine Gegenstände, sollte er deshalb offen stehen gelassen werden.

Derzeit liegen der Celler Polizei keine Hinweise vor, dass in der Stadt eine EinbrecherBande aktiv ist. Erst in der Nacht zum Sonnabend hatten allerdings unbekannte Täter bei einem Einbruch im Lidl-Markt in der Fuhrberger Straße einen Tresor erbeutet. Mitte April stahlen Unbekannte einen Möbeltresor aus einer Einrichtung in der Lüneburger Straße. Ende Februar stahlen Einbrecher einen Wandtresor aus einem Altenheim am Bahnhofsplatz.

Hinweise zu dem Einbruch beim Scheiben-Doktor nimmt die Celler Polizei unter Telefon (05141)2773227 sowie

-2215 entgegen.

Von Paul Gerlach