Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Schildbürgerstreich an Rhegiusstraße in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Schildbürgerstreich an Rhegiusstraße in Celle
21:42 29.03.2017
Celle Stadt

„Der Zustand von 1978 passt nicht mehr“, betont Schmid. Schließlich sei die Straße so breit, dass auf beide Seiten geparkt werden könne. Und das machten auch die Nachbarn oder der Besuch und riskierten Strafzettel.

Jörg Frohnert, Fachdienstleiter für Tief- und Landschaftsbau antwortet: „Probleme wie in der Rhegiusstraße gibt es ebenso in vielen anderen Straßen. Die Rhegiusstraße ist als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen, deshalb darf hier außerhalb der markierten Stellplatzflächen nicht geparkt werden. Die Parkflächen im Straßenraum dienen dem öffentlichen Stellplatzbedarf für Besucher, Lieferanten und Handwerker.“

Private Stellplätze für Anwohner müssten diese auf ihren Privatgrundstücken einrichten, so Frohnert. Bei dieser Aussage kann Schmid nur den Kopf schütteln. „Alle Welt spricht davon, dass keine weiteren Flächen versiegelt werden dürfen“, sagt sie und nennt die Situation an der Rhegiusstraße einen „Schildbürgerstreich“.

Doch der Fachdienstleiter hält dagegen: „Die Stadt kann die privaten Stellplatzdefizite über das vorhandene Maß hinaus nicht im öffentlichen Straßenraum kompensieren.“

Von Dagny Rößler