Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Spannungsgeladene Stimmungsvielfalt am Celler Hölty-Gymnasium
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Spannungsgeladene Stimmungsvielfalt am Celler Hölty-Gymnasium
13:47 29.07.2014
Die Bläserklasse 5a unter der Leitung von Annika Weiß (links). Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Bläserklassen und Streicher-Ensemble, „Vokalini“ und „Young Voices“, Hölty-Concert-Band und „Bigband Youngsters“ präsentierten eine mitreißende Demonstration kreativer und zeitgemäßer musikalischer Gestaltungsfreude und boten dem immer wieder vergnügt und herzhaft applaudierenden Publikum zwei Stunden bester Unterhaltung. Zugleich wurden die zunehmend begeisterten Gäste in der voll besetzten Halle aber auch Zeugen der beeindruckenden Ergebnisse, die auf dem musikpädagogischen Weg der „vielen, vielen kleinen Schritte“ Jahr für Jahr erzielt werden.

Mit einem zwischen Sentiment und Ausgelassenheit changierenden Gefühlsgehalt sangen und spielten sich die Instrumental- und Gesangsformationen wechselseitig durch das aus Folklore, Klassik und Pop zusammengestellte Programm. Die ausgewählten Stücke – unter anderem auch aus Japan und Brasilien – sorgten dabei nicht nur für eine spannungsgeladene Stimmungsvielfalt, sondern auch für eine bemerkenswerte kulturlandschaftliche Bandbreite. Von Samba bis Boogie, von Swing bis Rock’n’Roll reichten die Rhythmen, von Beethoven bis Michael Jackson die Namen der Komponisten. Und die mal temperamentvollen, mal anrührenden Momente, aus denen dieses stimmungsvolle musikalische Mosaik zusammengesetzt war, erstreckten sich vom ewig jungen „Dschungelbuch“-Bär Balu („Probier’s mal mit Gemütlichkeit“) bis zu den allmählich in die Jahre kommenden „Pirates of the Caribbean“. Und sogar fast vergessene musikalische Kleinode wie das Volkslied „Wenn alle Brünnlein fließen“ waren dabei.

Mit viel Selbstvertrauen und unaufhaltsamem Schwung gelang es dabei den jungen Musikanten unter der geteilten Leitung von Egon Ziesmann, Annika Weiß und Burkhard Bertram, die klangfarblichen und dynamischen Möglichkeiten lebendig pulsierend auszuloten und unbekümmert auf dem rhythmisch schwankenden Drahtseil zwischen zurückhaltendem Charme und sprühendem Temperament zu balancieren.

Von Rolf-Dieter Diehl