Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Sparkasse weist Kritik an kontaktlosem Bezahlen zurück
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Sparkasse weist Kritik an kontaktlosem Bezahlen zurück
14:33 01.06.2012
Celle Stadt

Nun wurde jedoch Kritik laut, die Codes seien auslesbar, mit Verstärkern auch über größere Distanzen. Zudem würden die Karten Einzelpersonen identifizierbar machen. Ladeninhaber könnten dann schon an der Türschwelle erkennen, welcher Kunde ihren Laden betrete.

Ina Rehwinkel, Sprecherin der Celler Sparkasse, weist die neue Kritik zurück und verweist auf eine Antwort der DK. Darin heißt es: "Zur Sicherheit der Kartenzahlung gehört es auch, dass die Karte zwar eindeutig identifiziert werden kann, nicht jedoch der Karteninhaber." Die Identifikationsnummer der neuen EC-Karten ließen jedoch keinen Rückschluss auf personenbezogene Daten zu. Dass die Möglichkeit der Wiedererkennung dennoch besteht, thematisiert die DK nicht.

Gleichwohl entkräftigt die DK nicht den Vorwurf, die Codes seien durch Verstärker auch über Distanzen von mehr als zehn Zentimetern auslesbar, außerdem auch durch Einzelpersonen. Stattdessen wird dargelegt, es würden die gleichen Informationen wie beim Chip-Bezahlen übertragen, dieses sei von Landesdatenschützern geprüft worden. Kritik am Datenschutz habe es nie gegeben. Dass die Benutzer bei einem ungewollten Auslesen der Daten keine Kontrolle mehr haben und Experten zufolge die Erstellung eines Bewegungsprofils für Möglich gehalten wird, wird ebenfalls nicht weiter kommentiert.

Von Isabell Prophet