Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Spezial-Stadtführungen zur britischen Woche
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Spezial-Stadtführungen zur britischen Woche
10:56 29.06.2012
Von Michael Ende
Celle Stadt

CELLE. Vom heutigen Sonnabend bis zum Donnerstag, 5. Juli, wird die öffentliche Stadtführung zweisprachig sein. Treffpunkt ist jeweils die Brücke vor dem Schloss, Beginn um 11 Uhr. Am Freitag 6. Juli, um 16.30 Uhr sowie am Sonnabend und Sonntag jeweils um 11 Uhr werden Besucher von zwei Gästeführern erwartet, die je eine rein deutsche und eine rein englische Stadtführung anbieten.

Bereits am 1. Juli um 17 Uhr und ein zweites Mal am 5. Juli um 17 Uhr gibt es eine rein englische Stadtführung zum Thema „Traces of the witches: helped – cured, misunderstood – burned“. Hier ist eine Anmeldung unter (05141) 12373 erwünscht. Auch die Schlossführungen werden teilweise zweisprachig angeboten: am 1. Juli, 3.Juli und am 6. Juli wird jeweils um 13 Uhr die öffentliche Führung deutsch-englisch angeboten. Am Sonnabend, 7.Juli gibt es dieses Angebot um 12 Uhr, um 14 Uhr und um 16 Uhr.

Darüber hinaus bietet die TSC am 4.Juli, 5. Juli und am 8.Juli jeweils um 13 Uhr, am 6. Juli um 15 Uhr im Residenzschloss die Kostüm-Führung mit Augenzwinkern „Deutschland:England – mehr als nur Fußball“ an. Diese Führungen sind offen für jedermann und werden zweisprachig durchgeführt. Am 8. Juli wird es um 12 Uhr und um 14 Uhr eine öffentliche thematische Schlossführung in deutscher Sprache mit dem Thema „Sophie Dorothea – the uncrowned Queen“ geben. Und last but not least gibt es pünktlich zur britischen Woche erstmals eine englische Kostümführung im Residenzschloss Celle: Kunigunde und Bouillon de la Fontaine erwarten geneigte Gäste zur Kostümführung „Renaissance Treasures meet Baroque Pleasures“. Diese Führungen finden am 6. Juli um 17 Uhr und am 7. Juli um 18 Uhr. Auch hier ist eine Anmeldung unter (05141) 12373 zu empfehlen.

Am Mittwoch, 4. Juli, und Donnerstag, 5. Juli, jeweils um 13 Uhr, sowie am Freitag, 6. Juli um 15 Uhr bringt Schlossführerin Anke Maecker Licht ins Dunkel der deutsch-britischen Herrschergeschichte und erläutert mit einem Augenzwinkern unter anderem, wer den Fußball wirklich erfunden hat - und warum Hannover 96 heute doch nicht in der Premier League spielt.

Deutsche und britische Gäste - gerne auch Fußballfans in ihren Vereinsoutfits - sind herzlich willkommen, die Führung ist in beiden Sprachen möglich. Treffpunkt: Information im Residenzschloss Celle. Preis: 8 Euro pro Person. Anmeldung erbeten unter (05141) 12373. (mi)