Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Stadtrat verabschiedet Einzelhandelskonzept
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Stadtrat verabschiedet Einzelhandelskonzept
19:42 27.08.2010
Von Oliver Gatz
Celle Stadt

Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende (SPD) hatte vor der Abstimmung noch einmal für das Konzept geworben. Allein der Entwurf habe dazu geführt, dass potenzielle Investoren einzelne Standorte nachgefragt hätten. Dies sei „ein ausgesprochen positives Signal“. Das Konzept sei für die Stadt auch bei gerichtlichen Auseinandersetzungen von großer Bedeutung.

Joachim Ehlers (CDU) lobte die gute Vorbereitung im zuständigen Arbeitskreis. „Ein derartiges Konzept darf nicht ewig gelten, sondern muss den Entwicklungen angepasst werden“, sagte er. Auf Drängen der CDU hin seien die 13 Ortsräte in die Beratungen eingebunden worden. Das Konzept mache Entscheidungsprozesse berechenbarer. „Auch in Zukunft werden noch Einzelfallentscheidungen möglich sein. Es müssen aber Ausnahmen bleiben“, so Ehlers.

„Wir schaffen mit diesem Konzept die Voraussetzungen für Rechtssicherheit“, sagte SPD-Fraktionschef Jens Rejmann. Eine Überprüfung nach einigen Jahren sei wichtig. Rejmann erwies auf einen ähnlichen Vorstoß der SPD vor zwei Jahren, einen Masterplan für die Stadt zu entwickeln. Dieser sei bei den Christdemokraten auf wenig Interesse gestoßen, bedauerte Rejmann.

„Der Celler Einzelhandel ist nicht so schlecht aufgestellt, wie er immer dargestellt wird“, merkte Grünen-Fraktionschef Bernd Zobel an. Nirgendwo stehe in dem Konzept, dass Celle ein Einkaufscenter brauche.