Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Stimmungsvolles musikalisches Mosaik begeistert Celler Zuhörer
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Stimmungsvolles musikalisches Mosaik begeistert Celler Zuhörer
17:15 01.06.2017
Celle Stadt

Abwechslung war Trumpf, als die Instrumental- und Vokalensembles vor den begeisterten Besuchern unter der Gesamtleitung von Rudolf Markfort und der wechselnden Leitung von sieben weiteren Dirigenten ihre beachtlichen musikantischen Qualitäten unter Beweis stellten. Angefangen bei den Juventis-Chören über Streicher-AG, Bläserensemble und Orchester bis hin zur Bigband und schließlich dem absoluten Höhepunkt, dem gemeinsamen „Star-Wars-Medley“-Auftritt von Bigband, Bläserensemble und Orchester wussten die Organisatoren den Spannungsbogen immer straffer zu ziehen.

Die zwischen Instrumenten und Singstimmen wechselnden Musikgruppen nutzten die Gelegenheit, den zunehmend begeisterten Zuhörern die ganze Breite ihres musikalischen Repertoires zu offenbaren und zu zeigen, welch Potenzial sich bei hochmotivierten Freizeit(!)-Musikern freisetzen lässt.

Sei es der „Calypso“ der Streicher-AG oder die im mal zarten, mal kraftvollen Melodienrausch vorgetragenen Chorlieder wie Michael Jacksons „We are the World“, sei es Glenn Millers Bigband-Klassiker „Moonlight Serenade“ oder das Orchesterstück „Der Schwan“ aus Camille Saint Saëns‘ „Karneval der Tiere“ mit der umjubelten Cello-Solistin Luise Brüggenjürgen – bei den beiden Konzerten reihte sich ein Höhepunkt an den anderen, wozu auch die Gesangssolistin Alina Stechert gehörte, als sie mit der Bigband das mitreißende „Somehting’s Got a Hold on Me“ vortrug. Die Band groovte bei ihren Auftritten mit beschwingten dunklen Basslinien und mitreißend getunten Bläsersätzen sowie einem agilen vorwärtstreibenden Rhythmusgeflecht. Musik zwischen Elegie und herzerfrischender musikalischer Ausdrucksfreude, aus starken, mitreißenden, temperamentvollen, anrührenden, zerbrechlichen und leisen Momenten zusammengesetzt zu einem stimmungsvollen musikalischen Mosaik. Rundum gelungen und mit viel Beifall bedacht.

Von Rolf-Dieter Diehl