Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Stolzer Erlös bei "Rudern gegen Krebs"
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Stolzer Erlös bei "Rudern gegen Krebs"
18:34 04.12.2018
Von Michael Ende
Projektkoordinator Stefan Grünewald-Fischer übergab im Beisein von Oberbürgermeister Jörg Nigge sowie Vertretern der Celler Rudervereine einen symbolischen Scheck über 37.000 Euro an Liane von Hoff, Geschäftsführerin des Onkologischen Forums Celle. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Stolze 37.000 Euro hat die dritte Celler Benefizregatta "Rudern gegen Krebs" in die Kasse des Onkologischen Forums gespült. Projektkoordinator Stefan Grünewald-Fischer von der veranstaltenden Stiftung Leben mit Krebs übergab am Dienstag im Beisein von Oberbürgermeister Jörg Nigge sowie Vertretern der ausrichtenden Celler Rudervereine einen entsprechenden Scheck an die Geschäftsführerin des Onkoforums, Liane von Hoff.

Bootswettkampf mit 163 Booten

Mit fast 650 Teilnehmern in 163 Mannschaften war der Celler Bootswettkampf im August erneut der teilnehmerstärkste in ganz Deutschland. Um die zumeist ungeübten Teilnehmer auf Kurs zu bringen, hatten Hermann Billung, RC Ernestinum-Hölty und Celler Ruderverein mehr als 600 Übungsstunden angeboten. Kein Wunder, dass man seitens der Stiftung Leben mit Krebs voll des Lobes für die Ausrichter war. "Was die Celler Rudervereine hier auf die Beine stellen, ist deutschlandweit einmalig", so Grünewald-Fischer.

Ruderangebot für Krebskranke

Mit dem Geld werde das Onkologische Forum unter anderem ab Frühjahr 2019 ein dauerhaftes Ruderangebot für Krebserkrankte in Celle aufbauen, sagte Liane von Hoff. Das „Onkoforum“ betreibt die ambulante Krebsberatung und einen ambulanten Palliativdienst in Stadt und Landkreis Celle und hilft damit jährlich rund tausend schwer kranken Menschen und deren Angehörigen, für die diese Sicherheit bietende Begleitung grundsätzlich kostenlos ist. Der gemeinnützige Verein beschäftigt dafür 17 hoch qualifizierte Teilzeitkräfte auf elf Vollzeitstellen, die mit jährlich rund 600.000 Euro Lohnkosten zu Buche schlagen. Insgesamt werden fast 90 Prozent aller Ausgaben in Höhe von 700.000 Euro pro Jahr durch Spenden, Mitgliedsbeiträge, Veranstaltungserlöse und andere private Zuwendungen wie Erbschaften gedeckt.

Der Erlös der Regatta ist der größte Einzelbetrag, der dem Verein 2018 zufließt. „Für dieses ungeheure Engagement der ausrichtenden Rudervereine, aber genauso für die große Beteiligung von Firmen und Celler Bürgern sowie die Organisations-Arbeit der Stiftung Leben mit Krebs bedanken wir uns auch im Namen unserer Patienten sehr herzlich“, so Liane von Hoff.

Termin für vierte Regatta steht

Seit der Erstauflage im Jahr 2015 kamen bei der Benefizregatta in Celle insgesamt 78.500 Euro für das Onkologische Forum zusammen. Und die vierte Auflage "Rudern gegen Krebs" ist auch bereits terminiert: Sie steigt am 11. Juli 2020. Dann will auch Oberbürgermeister Jörg Nigge wieder dabei sein und den Sieg mit dem Stadtboot wiederholen. "Sofern sich jemand findet, der mit mir fährt", sagt er.

Sie hat die Hoffnung nie aufgegeben. Nun ist die Freude bei Melanie Ziebell riesengroß. Ihre Hündin Lilli ist wieder aufgetaucht.

Andreas Babel 04.12.2018
Celle Stadt Adventskonzert - Einfach nur gut

Der Frauensingkreis Celle hinterließ einen einwandfreien Eindruck bei seinem Adventskonzert in der Pauluskirche.

04.12.2018

Bei Wandliebe, Der Tapetenladen in Celle zeigt neue Werke des Künstlers Wassem Alahmad.

04.12.2018