Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Straßennamen: CDU hält SPD-Vorstoß für „überzogen“
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Straßennamen: CDU hält SPD-Vorstoß für „überzogen“
18:17 08.11.2010
Von Oliver Gatz
Celle Stadt

Erwin Rommel, Werner Freiherr von Fritsch und Carl-Heinrich von Stülpnagel: In der Debatte um die Umbenennung NS-belasteter Straßen fordert die Celler SPD, auch diese Namensgeber durch geeignetere zu ersetzen. „Ich halte das für überzogen“, kommentierte der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Heiko Gevers, den Vorstoß. Dann müssten all jene, die in der NS-Zeit gedient haben, auch auf den Prüfstand. „Das geht mir doch etwas reichlich weit.“

Obwohl es noch keine Festlegung innerhalb der Fraktion gibt, dürfte die CDU die von der Bewertungskommission vorgeschlagene Umbenennung bei den Namen Hanna Fueß und Agnes Miegel mittragen. Bei Wilhelm Heinichen sind die Konservativen skeptisch. Bei Helmuth Hörstmann haben sie angesichts ergänzender Stellungnahmen zusätzlichen Beratungsbedarf. „Da scheint es doch auch noch andere Quellen zu geben“, sagte der CDU-Politiker Michael Bischoff.

Beim Namen Hörstmann zeigt sich die SPD diskussionsbereit. Wenn es Einwände gebe, sollten diese auch erörtert werden, so SPD-Fraktionschef Jens Rejmann. Derzeitiger Tenor in der SPD: Änderungen der Straßennamen Fueß, Miegel und Hörstmann. Bei Heinichen ist die SPD noch unschlüssig. Zum Fall Hörstmann sagte Rejmann: „Kann dieser Name als Vorbild dienen? Da bestehen aus unserer Sicht begründete Zweifel.“ Das Votum der Bewertungskommission zu ergänzenden Aussagen sei für die SPD „maßgeblich“, so Rejmann.

„Die Celler Namen haben für mich Priorität“, sagte Grünen-Fraktionschef Bernd Zobel. Das Votum der Kommission sollte man deutlich im Auge behalten. Nur in wirklich begründeten Fällen sollte davon abgewichen werden. Um fraktionsübergreifend Einigkeit zu erzielen, müsse grundsätzlich die Frage geklärt sein, ob auch Personen außerhalb Celles in die Debatte eingebunden werden sollten, sagte Zobel. Wenn ja, müsste beispielsweise auch der Name Hanns Martin Schleyer thematisiert werden.