Straßennamen: Mende sucht Termin mit Experten
Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Straßennamen: Mende sucht Termin mit Experten
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Straßennamen: Mende sucht Termin mit Experten
18:41 03.11.2010
Von Oliver Gatz
Celle Stadt

Wie Mende nach der jüngsten Sitzung des Verwaltungsausschusses mitteilte, habe er neue Unterlagen erhalten, die er Strebel und der Kommission zukommen lassen werde. Aus der CDU verlautete, dass es dabei um entlastende Einschätzungen von Zeitzeugen zur Person Helmuth Hörstmann gehe. Im Vergleich zu Ernst Meyer und Kurt Blanke habe der Fall Hörstmann „eine andere Wertigkeit“, hieß es.

Mende hofft, dass sich der Rat bis zum Jahresende einigt und sich die Debatte nicht bis in den Kommunalwahlkampf hinzieht. „Das ist kein Thema, das sich für parteipolitischen Streit eignet“, sagte er.

In seinem Gutachten hatte Strebel eine mögliche NS-Belastung von Namensgebern für Celler Straßen untersucht. Eine Bewertungskommission befasste sich mit lokalen Persönlichkeiten. Dem Gremium gehören unter anderem Michael Fürst, Vorsitzender des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Niedersachsen, und Landessuperintendent Hans-Hermann Jantzen an.