Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Stunk wegen Celler Bahnhofstoiletten
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Stunk wegen Celler Bahnhofstoiletten
19:16 30.11.2014
Celle Stadt

Nicht ohne Grund, wie Markus Wiese von der Stadt deutlich macht: "Die durch Vandalismus entstehenden Schäden und auch extreme Verschmutzungen können teilweise nur beseitigt werden, wenn die Toilettenanlage geschlossen wird. Darüber hinaus sind die Mitarbeiter des City-Services angehalten, aufgrund der vorgekommenen Belästigungen aus Sicherheitsgründen bei Bedarf die Anlage zur Reinigung zu schließen."

Eine städtische Ausweichmöglichkeit gibt es für Reisende und Pendler in unmittelbarer Nähe nicht, so Wiese: "Laut Aussage der Bahn besteht für Reisende die Möglichkeit, die Toiletten im Zug zu nutzen." Da das Unternehmen den Celler Bahnhof nicht als "Umsteigebahnhof" einstufe, habe die Bahn laut Wiese auch "kein primäres Interesse an der Unterhaltung der Toilettenanlage".

Doch viele Reisende können nicht so lange warten, bis der Zug eingefahren ist und fragen bei den Läden im Celler Bahnhof um Hilfe, sagt Lars Büchsler: "Wir müssen die Leute dann immer vertrösten, da wir keine Kundentoilette haben. Das ist kein gutes Gefühl." Die Reisenden weichen dann regelmäßig auf die Toiletten der Bahnhofsmission aus, wie die Ehrenamtliche Simona Binnie beobachtet hat: "Gerade für ältere Menschen ist das ein Problem. Würden wir unsere Türen nicht öffnen, wären die Leute auf sich allein gestellt." Das Ausweichen ist aber nur während der Öffnungszeiten der Bahnhofsmission, die denen der Toiletten sehr ähneln, möglich. Ab abends bleiben die Toiletten dicht.

Von Kai Knoche