Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Targobank Celle ist weiter auf Wachstumskurs
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Targobank Celle ist weiter auf Wachstumskurs
17:46 20.03.2015
Von Carsten Richter
Bettina Skrodzki, Leiterin der Celler Targobank-Filiale, freut sich über weitere Zuwächse. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

„Der Zuspruch in Celle bestätigt unser Konzept, Bankgeschäfte für unsere Kunden einfach zu machen und dabei die qualifizierte Beratung vor Ort mit den Vorteilen einer Direktbank zu verbinden“, sagt Filialleiterin Bettina Skrodzki. Das Volumen der herausgelegten Konsumentenkredite in Celle lag Ende 2014 bei rund 24 Millionen Euro.

Kurzfristige Anlageformen sind bei der Celler Targobank nach wie vor gefragt, obwohl die Zinsen weiterhin auf einem historisch niedrigen Niveau verharren. So hatten die Kunden in Celle zum Jahresende 10,9 Millionen Euro in Tagesgeldern und 3,4 Millionen Euro in Festgeldern angelegt – bei den Tagesgeldern ist das ein Plus von zwei Prozent. „Abgeltungssteuer und Inflation machen es für den Kunden nahezu unmöglich, mit diesen Anlageformen eine Rendite zu erzielen“, erklärt Skrodzki.

Bei den Investmentprodukten wurden in Celle insbesondere Vermögensmanagementfonds nachgefragt – der Absatz stieg um 15 Prozent auf 3,7 Millionen Euro.

Die Zahlen der Targobank in Celle entsprechen der bundesweiten Entwicklung. Die Kundenzahl sei laut Vorstandsvorsitzendem Franz Josef Nick binnen Jahresfrist um 840.000 auf vier Millionen gestiegen. Der Gewinn vor Steuern belief sich im vergangenen Jahr auf 267 Millionen Euro (Netto: 251 Millionen Euro). Hier ist allerdings ein Rückgang zu verzeichnen. 2013 lag der Gewinn vor Steuern noch bei 391 Millionen Euro (Netto: 380 Millionen Euro).

Zwischen 2012 und 2014 hat die Düsseldorfer Privatbank 30 zusätzliche Filialen in Deutschland eröffnet, sieben weitere sollen im Laufe dieses Jahres hinzukommen.