Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Grandiose Show ohne Schnickschnack
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Grandiose Show ohne Schnickschnack
19:59 30.12.2018
Gegen den Mainstream: Thomas Godoj in der CD-Kaserne. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Er hat den Mainstream hinter sich gelassen. Vergessen sind die Zeiten, als er an einer bekannten Castingshow teilnahm und man ihm sagen konnte, was die Fans hören wollen. Thomas Godoj ist gereift, immerhin liegen inzwischen auch zehn Jahre zwischen dem Sieg bei der fünften DSDS-Staffel und dem Auftritt in Celle.

Fans aus allen Teilen Deutschlands

Gut besucht war die Halle 16 der CD-Kaserne am vergangenen Freitag. Vornehmlich weibliche Fans älteren Semesters aus allen Teilen Deutschlands wollen mit "ihrem Thomas" einen Konzertabend feiern. Früher füllte er große Hallen, diese Zeit ist längst vorbei, das ist allerdings auch nicht mehr sein Ziel. Godoj hat sich befreit aus den Zwängen der Musikbranche, heute macht er, was ihm gefällt – und seinen Fans. Die hängen an seinen Lippen, die können jeden Song mitsingen und lieben Godoj so, wie er ist. Sie lieben ihn so sehr, dass sie ihn sogar in ihre Wohnzimmer lassen, wie er dem Celler Publikum erzählt. Wohnzimmerkonzerte nennt sich das und Godoj verrät, er müsse noch sechs absolvieren. Doch gleich verbessert er sich. "Ich muss nicht, ich darf. Ich muss gar nichts mehr."

Wenig Technik – große Show

Mit einem Glas Rotwein in der Hand kommt er auf die Bühne, wo schon seine zwei Gitarristen auf ihn warten. Ganz ohne Schnickschnack, ohne viel Technik, unplugged ist Godoj auf Tour, und so heißt diese auch "V'stärker aus!", auch wenn es nicht ganz ohne geht. Doch seine Show ist technisch auf das Wenigste reduziert. Mehr als zwei Gitarren bedarf es auch nicht, um es doch eine grandiose Show werden zu lassen, in deren Mittelpunkt wie selbstverständlich Godoj selbst steht. Er ist auf Du und Du mit seinen Fans. Sein Auftritt erinnert an ein Wohnzimmerkonzert, eben in einem sehr großen Wohnzimmer.

Höhen und Tiefen des Lebens

Seine Songs sind inzwischen auf Deutsch und spiegeln die Höhen und Tiefen des Lebens wider. Dabei fragt sich Godoj nicht, ob man etwas machen kann, er macht es einfach. Mainstream ist nicht mehr sein Ding. Zu viel Oberflächlichkeit, findet er. "Das ist nicht mein Ding, da hab ich keinen Bock mehr drauf." Und so muss er sich bei Songs von Außenstehenden auch gefallen lassen, zu hören: "So einen Song kann man doch nicht auf die Menschheit loslassen." Godoj macht es trotzdem und kontert: "Weil sie viel Wahrheit enthalten." Und genau das ist es, was die Fans an ihm lieben.

Von Birgit Stephani

Auf der Bühne steht eine Band, die es eigentlich gar nicht gibt – und das jetzt schon seit 17 Jahren. Die Rede ist von "Rocktail".

30.12.2018
Celle Stadt Kinderbetreuung in Celle - Zoff im Waldorfkindergarten

Zur Sicherung der Finanzierung des Waldorfkindergartens sollen die Eltern eine Zusatzvereinbarung absegnen. Es regt sich Kritik.

Gunther Meinrenken 29.12.2018
Celle Stadt Finanzsituation am AKH - Beitrag der Stadt umstritten

Mit einem 12-Millionen-Euro-Kredit hat der Landkreis die Zahlungsunfähigkeit des AKH abgewendet. Soll sich die Stadt daran beteiligen?

Gunther Meinrenken 28.12.2018