Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Tierheim Vorwerk bittet um Spenden für Winter
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Tierheim Vorwerk bittet um Spenden für Winter
17:48 17.11.2017
Von Dagny Siebke
Quelle: David Borghoff
Celle Stadt

"Besonders die ganz jungen und die ganz alten Tiere brauchen ganz viel Wärme", erzählt Brigitte Gowitzke.Etwa 100 Liter Heizöl am Tag werden im Tierheim verbraucht. Wenn der Frost dazukommt, können es sogar bis zu 150 Liter am Tag werden. Auch die Katzenquarantäne, die noch nicht in Betrieb ist, muss beheizt werden.

Doch die Schützlinge in den Zwingern sollen es nicht nur warm, sondern auch gemütlich haben."Wir brauchen wieder dicke Wolldecken, damit die Tiere gemütlich liegen können", so Brigitte Gowitzke. Gefütterte Bettdecken seien eher ungeeignet. Genauso wie Kopfkissen, Gartenstuhlauflagen und Spannbettlaken. "Wenn die Tiere im Zwinger sind, können die Mitarbeiter nicht immer aufpassen, dass die Decken nicht zerfleddert werden." Außerdem käme noch hinzu, dass die Tiere das Füllmaterial wie zum Beispiel Federn einatmen könnten, was für die Tiere äußerst ungesund sei. Die ungeeigneten Decken müssten die Tierschützer sonst zudem kostenpflichtig entsorgen.

"Leider vergessen einige immer wieder, dass das Tierheim auf Spenden angewiesen ist", betont Brigitte Gowitzke. "Je mehr Unterstützung wir bekommen, umso besser geht es den Tieren." Im vergangenen Jahr sei das Tierheim gut über den Winter gekommen. (dag)

Wer helfen möchte, kann dem Verein "Tierschutz Celle Stadt und Land" eine Spende unter dem Stichwort "Heizkosten" auf das Konto bei der Sparkasse Celle, IBAN DE94 2575 0001 0003 0030 01, zukommen lassen. Decken können im Vorwerker Tierheim, Garßener Weg 10, abgegeben werden. Das Tierheim hat täglich von 14.30 bis 17.30 Uhr außer mittwochs, sonntags und feiertags geöffnet. Mehr Infos unter Telefon (05141) 930930 oder im Internet unter www.tierschutz-celle.de