Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt „Trau dich raus aus dem Haus“
Celle Aus der Stadt Celle Stadt „Trau dich raus aus dem Haus“
18:54 25.02.2010
Songs zum Mitmachen: Liedermacher Uwe Lal begeisterte gestern während seines Konzertes das Publikum in der Aula der Lobetalarbeit. Quelle: Torsten Volkmer
Celle Stadt

Schon nach wenigen Sekunden hatte der Liedermacher das Publikum auf seiner Seite. Bei Songs wie „Trau dich raus aus dem Haus“ oder dem „Robodance“ sollten die Kinder und Erwachsenen Lals Bewegungen auf der Bühne imitieren – ein Konzert zum Mitmachen also. Besonders die Jüngsten fanden sofort Gefallen daran – mussten sie schlielich nicht anderthalb Stunden stillsitzen und der Musik lauschen. „Wer von euch würde denn eine Woche lang auf den Fernseher verzichten wollen“, fragte Lal. Schnell schossen einige Hände in die Höhe. Lal lachte: „Na, da bin ich mir aber nicht so sicher.“

Seine Herangehensweise an einen Auftritt sei im Gegensatz zu anderen Künstlern eher ungewöhnlich: „Was ich singe, weiß ich vor dem Konzert meist nicht genau“, erläuterte Lal. Meist entscheide er spontan, welche Lieder er auf der Bühne vortrage. So bekam das Publikum in der Lobetalarbeit neben Spaßliedern natürlich auch Songs zu biblischen Geschichten zu hören. „Wir haben Uwe Lal nach Celle geholt, weil unsere Bewohner seine Lieder so schätzen“, erklärte Peter Schulze. Das Konzert habe dabei auch einen integrativen Charakter: „Schulklassen aus Celle sind ebenfalls hier“, berichtete Schulze. Diese würden so mit den Bewohnern der Lobetalarbeit in Kontakt kommen. „Das Konzert stärkt natürlich auch das Gemeinschaftsgefühl“, erläuterte Schulze.

Bereits nach wenigen Minuten herrschte beste Stimmung in der Aula – alle klatschten mit und sprangen immer wieder von ihren Plätzen, um Lals Einlagen auf der Bühne nachzumachen. Zwischendurch verkleidete sich der Liedermacher als Formel 1-Fahrer, dann sprintete er plötzlich als Apachen-Häuptling durch den Saal. Die Verkleidungen dazu zog er aus einer seiner geheimnisvollen Schatzkisten. Schulze war begeistert: „Es zeigt sich jetzt schon, dass sich die Einladung gelohnt hat. Die Stimmung ist hervorragend.“ Lals Konzert würde zeigen, dass Musik keine Grenzen kennt.

Von Christian Uthoff