Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Unbeschwert, mitreißend, begeisternd
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Unbeschwert, mitreißend, begeisternd
17:34 18.04.2013
Mit fetzigen Ohrwürmern begeisterte die Bigband des Hölty-Gymnasiums die rund - 160 Zuhörer in der Sporthalle. Quelle: Anne Friesenborg
Celle Stadt

Und man spürte: Diese jungen Musiker spielten nicht nur für das Publikum, sondern auch für sich selbst. Die Kommunikation untereinander funktionierte ebenso wie der gegenseitige Ansporn. Sie gingen förmlich aus sich heraus und strebten von Stück zu Stück immer wieder einem mitreißenden Finale entgegen, um sich gleich darauf wieder auf ein neues musikalisches Thema zu stürzen. Und die rund 160 Zuhörer waren begeistert.

Die Bigband heizte gleich zu Beginn mit dem 60er-Jahre-Rock „Spinning Wheel“ die Stimmung auf, ließ später mit dem Latinrock-Klassiker „Santa Fe Bandolero“ und dem Glenn-Miller-Oldie „Tuxedo Junction“ rhythmische Vielfalt folgen und legte mit fetzigen Ohrwürmern wie „Nutville“ und „Copacabana“ immer wieder musikalische Holzscheite nach.

Die Mitglieder des Nachwuchs-Ensembles „Bigband-Youngsters“ wiederum bewiesen etwa bei Bill Haleys „Rock around the clock“, dass sie schon jetzt sehr viel mehr als „nur“ Nachrücker für die kommenden Abiturienten sind. Für zusätzliche Abwechslung sorgten das Vokal-Ensemble „Young Voices“ („California Dreaming“, „Lullaby of Birdland“) und der Gastauftritt der „Drum Explosion“ der Kreismusikschule, die auf ihren unkonventionell zusammengestellten Perkussions-Instrumenten wie Maurerkübel, Plastikgießkannen und Konservendosen mitreißende Trommelwirbel veranstaltete.

Schulleiterin Monika Nerreter, der es vor allem die Bigband-Interpretation des Streisand-Titels „I Finally Found Someone“ angetan hatte, zeigte sich sichtlich gerührt von den Leistungen ihres Hölty-„Aushängeschildes“.

Von Rolf-Dieter Diehl