Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Uni-Straße wird's nicht geben
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Uni-Straße wird's nicht geben
16:51 24.08.2018
Von Michael Ende
Noch ein paar Nummern zu klein für eine eigene Uni-Straße: das Bohrsimulator-Zentrum in Altencelle. Quelle: TU Clausthal
Celle

In einer Hinsicht wollte sich der Mikro-Uni-Standort Altencelle jetzt auf Augenhöhe mit der etablierten Universitätsstadt Hannover begeben: Indem man in Ermangelung einer „echten“, großen Universität wenigstens schon einmal eine Straße „An der Universität“ benennt. In Garbsen in der Landeshauptstadt gibt es so etwas längst – in Altencelle neben Baker Hughes auf absehbare Zeit nicht: Der Altenceller Ortsrat hat jetzt allzu ambitionierten Plänen zur Umbenennung der Stichstraße, die zum Bohrsimulator der TU Clausthal führt, eine Absage erteilt. Stattdessen soll der Weg demnächst in „Zum Drilling-Simulator“ umgetauft werden. Das hat Hannover nicht.

Professor Joachim Oppelt hatte als Leiter des Forschungszentrums Drilling Simulator im Oktober 2017 bei der Stadt beantragt, „seine“ Anliegerstraße mit der Bezeichnung „Baker-Hughes-Straße 5“ in „An der Universität“ umzubenennen. Die Stadt Celle hatte die Straße ausgebaut und im Juli 2015 das Hinweisschild mit dem derzeitigen Straßennamen „Drilling Simulator Celle – Baker-Hughes-Straße 5“ an der Abzweigung von der K74 aufgestellt. „An der Universität“ klinge aus seiner Sicht „gut und passend“,so Oppelt. Immerhin habe es zum 1. Januar eine signifikante Änderung gegeben. „Bisher waren wir dem EFZN in Goslar zugeordnet. Nun gehören wir direkt zur Technischen Universität Clausthal und bilden dort das fünfte Forschungszentrum. Hier ist schon eine Universität – oder jedenfalls ein Teil davon." Bisher liegt das Forschungszentrum an der „Baker-Hughes-Straße 5“. Mit dem "eigenen" Straßennamen wollte Oppelt sich auch deutlich vom Nachbarn Baker Hughes absetzten.

Aber reicht das alles schon für eine Umbenennung? Das wurde jetzt im Altenceller Ortsrat heiß diskutiert. Am Ende zogen die Uni-Straßen-Befürworter um Ortsbürgermeister Werner Schmidtmann (CDU) den Kürzeren. Nach einer Sitzungsunterbrechung beschloss der Ortsrat mit fünf Ja-Stimmen, einer Nein-Stimme und einer Enthaltung, dass das Teilstück der Baker-Hughes-Straße, das von der K74 zum Forschungszentrum führt, in „Zum Drilling Simulator“ umbenannt wird. "Damit kann Herr Oppelt gut leben, doch ich wäre für die Uni-Straße gewesen", so Schmidtmann. Die Mehrheit im Ortsrat habe wohl nicht begriffen, welches Potenzial im Bohrsimulator stecke: "Er soll ja ausgebaut werden. Vielleicht wollen die anderen erst abwarten, bis das Zentrum noch größer geworden ist."

Bis die Straße mit Fug und Recht "An der Universität" heißen kann, dürften also noch einige Jahre ins Land ziehen. Dann könnte man auch zusätzlich über den Namensvorschlag diskutieren, den sich Spötter für die nahe gelegene Altenceller Schneede mit ihrem griechischen Restaurant ausgedacht hatten: "An der Mensa."