Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Uni in Celle: Zwölf Firmen gründen Initiative
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Uni in Celle: Zwölf Firmen gründen Initiative
17:56 15.02.2010
Von Oliver Gatz
Impulse geben: BDVW-Keisleiter Klaus Tietze und die Unternehmerinnen Tuuli Tietze (links) und Sieglinde Rieckmann. Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

Wichtiger Beitrag oder nur Tropfen auf den heißen Stein? Zwölf kleine Firmen aus Celle machen sich für die Ansiedlung einer Hochschule in Celle stark: Am Freitag fiel dazu der Startschuss. Bei einem Treffen im Stadtpalais gründeten die Unternehmen die sogenannte „Initiative Universität Celle“. Damit soll der Wissensaustausch zwischen den Unternehmen gefördert werden. Im Gespräch ist unter anderem eine Schriftenreihe mit wissenschaftlichen Publikationen. Zudem soll der Kontakt zur Politik intensiviert werden.

„Eine Universität würde das Know-how hier vor Ort verbessern“, hofft Klaus Tietze, Leiter des Kreisverbandes Celle-Gifhorn des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW). Dessen zwölf Mitglieder unterstützen das Vorhaben – mehr Mitglieder hat der regionale Unternehmensverband noch nicht.

„Eine Universität in Celle ist wahnsinnig wichtig“, betont Sieglinde Rieckmann, Geschäftsführerin des Ratzeputz-Herstellers C.W. Baland und Langebartels. „Ich möchte das unterstützen.“

Tietze sieht sein Engagement als kleinen Beitrag zu den vorhandenen Bemühungen, Celle zur Uni-Stadt zu machen. „Es ist eine Bereicherung, wenn wir uns einbringen. Steter Tropfen höhlt bekanntlich den Stein“, sagt der promovierte Naturwissenschaftler. Eventuell könne der BVMW über seine Mitglieder auch einen finanziellen Beitrag zur erhofften Uni-Gründung leisten.

Dieser dürfte zumindest auf lokaler Ebene eher bescheiden ausfallen, handelt es sich bei den hiesigen Verbandsmitgliedern doch hauptsächlich um Kleinunternehmen. Im BVMW-Kreisverband vertreten sind folgende Firmen: C.W. Baland & Langebartels Peter Weidmann Erben GmbH (Ratzeputz), Mail Boxes etc, Dr. Tuuli Tietze Coaching, PDT GmbH, Heinz & Heinz GbR, Rohr-Service, Technik-Sanitär KG, Fotostudio Biesterfeld, Voricon IT-Consulting & Training, Innomed, Wasserhaus GmbH, Inferiordesign Susanne Schreiber-Beckmann und Naturstein Wedekind.

Unterdessen laufen die Vorbereitungen zur Ansiedlung einer „Bohr-Uni“ in Celle weiter: In Kooperation der Universitäten der Niedersächsischen Technischen Hochschule NTH und dem Celler High-Tech-Netzwerk „Erdöl, Erdgas, Erdwärme“ hat man sich auf die Einrichtung eines Masterstudiengangs „Drilling Technology“ geeinigt. Das Land hat eine Förderung von 560000 Euro zugesagt. In Aussicht stehen in den nächsten Jahren Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe.

Darüber hinaus engagiert sich das Erdöl-Serviceunternehmen Baker Hughes mit seinem im vergangenen Jahr eröffneten Technologiezentrum für den Forschungsstandort Celle.