Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Unterhaltsamer Ausbruch aus der Komfortzone
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Unterhaltsamer Ausbruch aus der Komfortzone
09:29 06.03.2018
Von Christian Link
Marleen (Jella Haase) geht auf große Reise. Quelle: Bernd Spauke
Celle Stadt

Marleen (Jella Haase) steckt in einem Dauertief, kann sich mit Anfang 20 nicht für ein Studienfach entscheiden und lebt noch immer bei ihren Eltern. Als dann ein tragisches Unglück geschieht, will sie einfach nur noch weg. Mit acht Euro in der Tasche bricht sie auf – unterm Arm hat sie das Vielmachglas ihres großen Bruders (Matthias Schweighöfer).

Bunte Wahlkarten, Plakate und ein verändertes System: Zur Kirchenvorstandswahl – die alle sechs Jahre stattfindet – wurden diesmal starke Geschütze aufgefahren, um möglichst viele Gemeindemitglieder zum Wählen zu motivieren. "Es ist spannend zu sehen, ob jetzt mehr Leute angesprochen werden", sagt Andreas Flick, Pastor der Evangelisch-reformierten Gemeinde Celle. Am kommenden Sonntag wird sich bei der Kirchenvorstandswahl zeigen, wie erfolgreich die Kampagne war.

Audrey-Lynn Struck 05.03.2018

Mit Martin Maerker und Karlheinz Anklam hat der SPD-Ortsverein Celle zwei Urgesteine der Sozialdemokraten für ihre 70-jährige Mitgliedschaft bei den Sozialdemokraten geehrt. „Wir holen diese Ehrung heute nach, wir machen, wenn man so will unsere Hausaufgaben, denn es geht um die Jubilare des Jahres 2017“, erläuterte Dietrich Burggraf, Vorsitzender der Celler SPD, in seiner Ansprache.

05.03.2018

Mit einem Prinzessinnendasein hat ihre praktische Tätigkeit so wenig zu tun wie ein Fisch mit dem Fahrradfahren. Aber am Samstag anlässlich des Tages der offenen Tür in der Albrecht-Thaer-Schule in der Wittinger Straße in Celle sowie der Saisoneröffnung des Cafés KräuThaer verwandelten sich alle Schülerinnen in Hauswirtschafts-Prinzessinnen.

05.03.2018