Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt VHS Celle bietet 10.000 Stunden mehr
Celle Aus der Stadt Celle Stadt VHS Celle bietet 10.000 Stunden mehr
18:40 07.08.2017
Von Dagny Siebke
Quelle: VHS Celle
Celle Stadt

Die neue Internetseite ist so angelegt, dass die Celler das 64-seitige Programmheft auch bequem auf Tablets und Smartphone durchblättern können. Zudem sind die Rubriken leicht anhand der Piktogramme zu unterscheiden. Auch das Programmheft hat neben einer neuen Optik eine veränderte Struktur. Auf zwei Doppelseiten sind alle Vorträge zusammengefasst. „Wir sind dem Wunsch unserer Kunden nach einer Kühlschrankversion nachgekommen“, so Steinke.

Im Jahr 2016 ist die Zahl der Veranstaltungen und die Kursdauer stark angestiegen. „2016 haben wir 10.000 Stunden mehr angeboten als im Jahr 2015“, betont Steinke. Damit komme die VHS mit insgesamt 400 Dozenten auf inzwischen 35.000 Stunden im Jahr. Auch die Zahl der festen Mitarbeiter habe sich auf 32 verdoppelt. Der VHS-Etat werde mittlerweile zu etwa einem Fünftel aus Projektmitteln bestritten, früher war es nur etwa ein Zwanzigstel.

Bekannte Gäste: Aus ihrem Debüt-Roman „Winternähe“ liest die Journalistin Mirna Funk am Sonntag, 3. September, ab 17 Uhr in der Synagoge, Im Kreise 24. Für ihr Buch wurde sie die mit dem Uwe-Johnson-Förderpreis ausgezeichnet. Funks Hauptfigur ist Lola, die Deutsche und Jüdin ist und sich mit Gegenwart und Vergangenheit auseinandersetzt. Der Pädagoge Thomas Rupf spricht in einem Seminar darüber, „Wie Kinder ticken“. Am Freitag, 5. Januar, gibt der Autor von 9 bis 15 Uhr im VHS-Hauptgebäude, Trift 20, Einblick in die Welt der Kinder und bietet Tipps für den Alltag an.

Der Poetry-Slammer Dominik Bartels bietet am Samstag, 25. November, einen Workshop von 10 bis 16 Uhr an, wiederum im VHS-Hauptgebäude, Trift 20. Dazu sind Poeten aus allen Altersgruppen eingeladen.

Events im August: Nach der positiven Resonanz im vergangenen Jahr präsentieren sich die „Creative Writers“ zum zweiten Mal mit einer Lesung der Öffentlichkeit. Erneut wird der Heilpflanzengarten in Celle am Freitag, 18. August, um 19 Uhr, das passende Ambiente zur „Lesung im Lichterschein“ bieten. Einen Tag danach am Samstag, 19. August, präsentiert sich die VHS beim Stadtteilfest Neuenhäusen im Landgestüt. Bei VHS-International halten am Montag, 21. August, Syrer einen Vortrag über Syrer.

Ausstellungen: Die Vernichtung von Gernika ist Thema bei der Vernissage mit Vortrag von Initiator Hubert Brieden am Dienstag, 12. September, um 19 Uhr im VHS-Hauptgebäude, Trift 20. Das Ergebnis des „Demokratie leben“-Projektes „Flüchtlinge entdecken … sich und Celle“ können Celler am Donnerstag, 2. November, bei der Fotoausstellung mit Vernissage um 18 Uhr bewundern. Veranstaltungsort ist wieder das VHS-Hauptgebäude, Trift 20.

Angebote für Bildungsurlaub: Besonders begehrt bei der VHS sind momentan die Veranstaltungen für den Bildungsurlaub. Es gibt 20 verschiedene Angebote, die ausnahmsweise erst im Jahr 2018 stattfinden. „Damit wollen wir den Kunden langfristige Urlaubsplanung und Absprache mit den Kollegen erleichtern“, erläutert VHS-Leiterin Liliane Steinke.