Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt VW-Käfer tummeln sich in Celle am Sonntag
Celle Aus der Stadt Celle Stadt VW-Käfer tummeln sich in Celle am Sonntag
20:42 02.08.2017
Von Audrey-Lynn Struck
Quelle: iDater/Alex Sorokin
Celle Stadt

Obwohl bereits vor 14 Jahren der letzte VW-Käfer der Welt in Mexiko produziert wurde, ist der kleine Kraftwagen längst noch nicht in Vergessenheit geraten. Er gilt unaufhörlich als beliebtester Oldtimer Deutschlands. Am Sonntag, 6. August, haben die Fans des luftgekühlten Volkswagen sowie neugierige Besucher erneut die Gelegenheit auf dem VW-Käfer-Treffen in die Vergangenheit einzutauchen.

Zum 26. Mal in Folge richtet der 1. Käfer-Club Celle auf dem Celler Schützenplatz das überregional bekannte Treffen aus. Dann werden unter anderem der VW Bus (besser bekannt als „Bulli“, der in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag feiert) verschiedene Ausführungen des Strand-Buggies der 60er und 70er Jahre sowie weitere seltene Sonderkarosserien auf VW-Käfer-Basis zu bewundern sein. Das Motto der Sonderschau ist „Die glorreichen 7er“, in der sich Käfer der Baujahre 1947, 1957, 1967, 1977, 1987 und 1997 präsentieren. Außerdem werden die Cabrio-Versionen des Käfers für die Baujahre 1947 bis 1977 ausgestellt sein.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit in der „Schnäppchen-Allee“ das ein oder andere Ersatz-und Zubehörteil, Kleidung und auch Accessoires käuflich zu erwerben. Für die Kinder gibt es nicht nur die Möglichkeit auf einer Hüpfburg herum zu tollen, sondern auch einen echten VW-Käfer zu bemalen. Um 15 Uhr findet die Pokalverleihung statt, bei welcher die verschiedenen Kategorien ausgezeichnet werden. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr und dauert bis etwa 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Wegen Umbaumaßnahmen im Rahmen des Hochwasserschutzes auf der Allerinsel werden Fahrzeuge und Stände teilweise auf anderen Plätzen aufgebaut werden.