Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Verbraucherschützer warnen vor Abzocke-Masche
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Verbraucherschützer warnen vor Abzocke-Masche
13:14 25.03.2012
Von Oliver Gatz
Celle Stadt

Wie der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) mitteilte, hat ein Mitgliedsverlag von der Kanzlei Dr. Kroner & Kollegen aus München per E-Mail eine solche Abmahnung erhalten. Darin wird der Vorwurf erhoben, als Teilnehmer des Netzwerkes Megaupload.com urherberrechtlich geschützte Inhalte wie „Filmwerke, TV-Serien und Musikdateien" heruntergeladen zu haben. Welches Werk jedoch angeblich verbreitet worden sein soll, wird nicht genannt.

Nach einer Auflistung mit Zeitstempeln und IP-Adressen fordert die Kanzlei zur Unterlassung auf. Außerdem wird dem Verlag zur Abwendung einer gerichtlichen Auseinandersetzung der angeblichen Ansprüche ein Vergleich vorgeschlagen. Der Verlag sollte einen Pauschalbetrag in Höhe von 146,95 Euro auf ein Konto einer Volksbank in Slowenien überweisen. Weigert er sich, drohten Kosten in Höhe von 891,31 Euro, heißt es in der Mail.

„Dieses E-Mail-Schreiben erweckt durch den verwendeten Briefkopf und die Bezugnahme auf die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen zunächst den Eindruck, es handele sich um ein anwaltliches Schreiben", warnt der BDZV. „Es weist allerdings diverse Rechtschreibfehler und inhaltliche Ungereimtheiten auf." Die Kanzlei Dr. Kroner & Kollegen werde im bundesweiten amtlichen Anwaltsverzeichnis nicht geführt und existiere nicht, teilte der Verlegerverband mit.

Auch die Celler Polizei weiß von der Betrugsmasche. „Derartige Schreiben sind hier bekannt", sagte Polizeisprecher Guido Koch. „Es gibt aber zur Zeit keinen aktuellen Fall." Aus Sicht der Verbraucherzentrale Thüringen ist es dubios, dass die Kanzlei nur über zwei Mobilfunk-Anschlüsse erreichbar sein soll und der Briefkopf weder Festnetz- noch Faxnummer enthält. Sie empfiehlt allen Betroffenen, den geforderten Betrag keinesfalls zu überweisen.