Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Verdienstkreuz für Jochen von Frantzius
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Verdienstkreuz für Jochen von Frantzius
17:51 07.02.2012
Von Simon Ziegler
Verdienstorden f¸r Jochen von Frantzius Quelle: Peter M¸ller
Celle Stadt

"Der Landkreis und die Stadt Celle, die Samtgemeinde Wathlingen und die Gemeinde Nienhagen verdanken Ihnen viel, als Sportler wie als Kommunalpolitiker. Ich komme nicht umhin zu sagen, dass ich heute ein Lebenswerk auszeichnen kann", sagte Wiswe gestern bei der Verleihung in den Triftanlagen.

Das "Celler Urgestein", so der Landrat, habe sich in den vergangenen Jahrzehnten auf unterschiedlichen Ebenen für das Gemeinwohl engagiert. Als Kommunalpolitiker saß von Frantzius von 1981 bis 1991 im Kreistag, wo er sich im Sport- und Jugendwohlfahrtausschuss engagierte. Anfang der 80er Jahre war er zudem Mitglied im Celler Stadtrat. Noch heute sitzt er für die CDU im Gemeinderat von Nienhagen.

Mitte der neunziger Jahre übernahm von Frantzius den Vorsitz des Kreissportbundes, dem er zwölf Jahre lang vorstand. Der Bundesverdienstkreuzträger aus Nienhagen habe viele Impulse in der Stärkung des Ehrenamtes und der Pflege des Vereinslebens im ganzen Landkreis gesetzt, sagte Wiswe.

Sein besonderes "Steckenpferd" war die Pferde-Sport-Gemeinschaft Nienhagen. Von Frantzius war Gründungsmitglied und von 1986 bis 2002 der Vorsitzende des Vereins. Angefangen hatte seine Begeisterung für Sport im Paddel-Club Celle und als Mitglied der Kanu-Gesellschaft Celle. Das war Anfang der 50er Jahre. Von Frantzius nahm 1957 und 1959 sogar an Weltmeisterschaften in Augsburg und in Genf teil. "Ich denke, dass in diesen Jahren der Grundstein gelegt wurde für Ihr bis heute anhaltendes Engagement im Ehrenamt. Zum Beispiel im Bereich des Kanusports: Sie haben immer besonderen Wert auf die Erhaltung der Natur bei der sportlichen Nutzung der Gewässer gelegt. Damit waren Sie hier im Landkreis einer der Vordenker bei dem, was man heute 'sanften Tourismus' nennt", so der Landrat.