Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Verkaufsoffene Sonntage in Celle auf Kippe
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Verkaufsoffene Sonntage in Celle auf Kippe
17:31 06.01.2017
Von Gunther Meinrenken
Die Zukunft der Verkaufsoffenen Sonntage in Celle ist ungewiss. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

In einem Eilverfahren hatten die Osnabrücker Richter vorgestern entschieden, dass für den in Nordhorn geplanten Verkaufsoffenen Sonntag der besondere Anlass fehle. Wirtschaftliche Interessen oder ein "Shopping-Interesse" der Kunden reichten nicht aus, um vor dem Hintergrund der grundgesetzlich garantierten Sonntagsruhe einen Verkaufsoffenen Sonntag zu veranstalten. Die Begleitveranstaltung müsse "den Sonntag prägen", erklärte gestern Julia Schrader, Sprecherin des Verwaltungsgerichts Osnabrück.

Nach Auskunft von Schrader hätten die Richter der Ersten Kammer mit ihrem Beschluss generell die Regelungen für Verkaufsoffene Sonntage im Ladenöffnungszeitengesetz für verfassungswidrig erklärt. Im Gerichtsbezirk des VG Osnabrück würden daher wahrscheinlich erst einmal keine Verkaufsoffenen Sonntage mehr stattfinden können. "Der Anlass wird gar nicht mehr geprüft, eben weil die Regelungen generell als verfassungswidrig gelten", so Schrader.

Der morgige Verkaufsoffene Sonntag in Celle findet statt. Doch wie lange solche Veranstaltungen noch möglich sind, steht in den Sternen. Verdi-Gewerkschaftssekretär Eberhard Buschbom: "Wir haben schon versucht, mit der Stadt ins Gespräch zu kommen. Bisher haben wir keine Antwort erhalten. Kommende Woche werden wir erneut einen Vorstoß unternehmen, wenn sich dann nichts tut, wird Celle die Rechnung bekommen." Im Klartext heißt das: Verdi wird einen Verkaufsoffenen Sonntag in Celle beklagen.

In der Residenzstadt dürfen vier Verkaufsoffene Sonntage mit besonderem Anlass und vier weitere wegen der sogenannten Ausflugsregelung stattfinden. Die "Anlass"-Veranstaltungen werden von Verdi nicht kritisiert. Für die "Ausflugssonntage" weiß Günter Stachetzki, Kreisvorsitzender des Einzelhandelsverbands Harz-Heide, im Augenblick noch nicht, wie es weitergehen soll. Im Land wird gerade ein neuer Entwurf des Ladenöffnungsgesetzes beraten. "Die Verkaufsoffenen Sonntage sind wichtig für den Celler Handel. Hier können die Geschäfte Umsätze generieren und das zu Zeiten, in denen die Kunden sonst nur im Internet einkaufen können", betont Stachetzki.