Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Verkaufsoffener Sonntag in Celle: Wetter und viel Konkurrenz tut Umsätzen nicht gut
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Verkaufsoffener Sonntag in Celle: Wetter und viel Konkurrenz tut Umsätzen nicht gut
20:10 02.11.2014
Tausende Menschen (großes Bild) bummeln am Verkaufsoffenen Sonntag bei traumhaftem Wetter durch die Celler Innenstadt. Hannah Noser und Emil Selig (kleines Bild) haben Halt beim Bücherbasar der Lions gemacht und in den zahlreichen Kisten nach neuem Lesestoff gestöbert.. Quelle: Benjamin Westhoff
Celle Stadt

Doch genau eben dieses gute Wetter machte so manchem Geschäftsmann einen Strich durch die Rechnung - besonders weil die Veranstalter im Vorfeld angekündigt hatten, die Besucher mit einem herbstlichen Ausverkauf und ersten weihnachtlichen Artikeln auf eine besinnliche Vorweihnachtszeit einzustimmen. Doch so richtig festliche Stimmung wollte angesichts von Temperaturen rund um die 15 Grad nicht aufkommen.

"Das Wetter ist zum Bummeln einfach ideal, aber nicht um Geschäfte zu machen, denn kaum jemand lässt sich bei solchem Wetter animieren, Schals, Schuhe oder Mäntel zu kaufen", bilanzierte Werner Schmidtmann, der einen geringeren Umsatz als im Vorjahr verbuchte. Doch angesichts der großen Konkurrenz - in Peine, Altwarmbüchen, Hannover und Braunschweig ging ebenfalls ein Verkaufoffener Sonntag über die Bühne - rang Schmidtmann der Aktion auch etwas Positives ab: "Die Kundenfrequenz war dennoch sehr gut und vielleicht hat sich der ein oder andere schon mal ein paar Anregungen für die Weihnachtszeit geholt."

Der Karstadt-Geschäftsführer sprach damit auch anderen Geschäftsleuten und Gastronomen aus der Seele. Obwohl die Stühle in den Cafés in der Innenstadt prall gefüllt waren und sich vor den Eisdielen große Schlangen bildeten, blieb der ganz große Umsatz aus, wie Sebastian Luncun vom Café Müller bestätigte: "Ein bisschen mehr als sonst ist schon los, aber der ganz große Ansturm ist ausgeblieben. Obwohl es sehr voll war, lief es im vergangenen Jahr besser."

Margot Dies zählte zu denjenigen, die sich trotz des Sonnenscheins nicht davon abhalten ließen, Weihnachtsgeschenke für Kinder und Enkel zu kaufen: "Der frühe Vogel fängt den Wurm, da spielt das Wetter keine Rolle."

Von Kai Knoche